Cane Creek

(27 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Cane Creek
Cane Creek

Cane Creek Cycling Components

Mit dem sympathischen Versprechen, grossartige Veloteile zu erfinden und zu bauen, die Räder wirklich verbessern und Fahrer zum lächeln bringen macht sich Cane Creek an die Entwicklung von Steuersätzen, Federelementen, Bremsen samt Hebeln sowie gefederten Sattelstützen. Die Steuersätze von Cane Creek neben dabei eine besondere Stellung im Sortiment ein. Denn mit dem Ahead-Steuersatz fing Ende der Achtziger Jahre alles an. Damals noch unter dem Namen Dia-Compe stellte die gleiche Firma den ersten Ahead Steuersatz her. Nicht auszudenken, wie Bikes heute aussehen würden, hätten die US-Amerikaner keinen cleveren Weg gefunden, auf Schraubsteuersätze und Schaftvorbauten zu verzichten.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Cane Creek Online Shop

Während Cane Creek in den Vereinigten Staaten schon längst zur Kultmarke avanciert ist, haben die Steuersätze, Federungen und Bremssysteme hierzulande noch Seltenheitswert. Umso mehr Aufsehen erregt man, wenn am Bremshebel oder an der Abdeckkappe des Steuerlagers die Aufschrift Cane Creek zu lesen ist. Nicht umsonst hat die Firma einen Namen gewählt, der an kleine Ortschaften in den Rocky Mountains erinnert. Eine der ersten Aktivitäten der Firma war in den späten achtziger Jahren die Herstellung und der Vertrieb von RockShox Federgabeln. Dies war auch gleichzeitig die Grundlage für das Know-how von Cane Creek, das seit über zwei Jahrzehnten mit Erfahrung und reichlich Innovation gesteigert wird. Die erste und wohl bekannteste Erfindung, die von den Tüftlern kam, die hinter Cane Creek stehen, war der AheadSet. Der Name setzt sich aus “Headset”, dem englischen Wort für den Steuersatz, und “ahead” zusammen, was so viel wie “voraus” bedeutet. Tatsächlich war der Aheadset von Cane Creek im Jahre 1991 seiner Zeit voraus, war es doch der erste gewindelose Steuersatz in der Fahrradgeschichte. Bis 2010 galt das Patent von Cane Creek für diese Bauart, welche die Herstellung wesentlich besserer Steuersätze für den gleichen Preis möglich macht und die Montage erleichtert, da kein Gewinde mehr in den Gabelschaft geschnitten werten muss. Eine weitere Entwicklung aus dem Hause Cane Creek hat sich vor allem im High-End-Bereich durchgesetzt: die 1997 auf den Markt gebrachten Crono Laufräder der Firma. Auf den ersten Blick sehen diese Laufräder nicht anders aus als herkömmliche. Bei genauerer Betrachtung fällt jedoch auf, dass keine herkömmlichen Teile verbaut wurden: Die Speichen sind komplett gerade, verfügen nicht über den J-förmigen Knick am einen Ende; ihre Nippel sind nicht an der Felge, sondern an der Nabe befestigt. Das hat zwei Vorteile: Erstens ist eine solche gerade Speiche stabiler und sorgt für ein steiferes Rad; im Gegensatz zu herkömmlichen Rädern müssen Crono Laufräder nach den ersten Kilometern nicht neu zentriert werden. Zweitens ist die Masse der Nippel so näher bei der Achse, was die Beschleunigung der Räder einfacher macht – hat doch, wie sportliche Radfahrer wissen, das Gewicht der Teile exponentiell wachsende Bedeutung, je weiter sie vom Zentrum der Rotation des Rades entfernt sind. Außerdem rotieren die Nippel an der Nabe mit wesentlich niedrigerer Geschwindigkeit als an der Felge, was wiederum ihren Luftwiderstand verringert. Downhill- und Cross-Country-Biker können seit 2005 auf Doppelrohr-Stoßdämpfer für ihre Fullys zurückgreifen. Diese Technologie kennt man vielleicht aus dem Autotuning: Dort wird im High-End-Bereich auf Doppelrohr-Modelle zurückgegriffen, die Gasdruck auf äußerst effektive Art dazu einsetzen, gleichzeitig Federung und Dämpfung zu bieten, und dazu auch noch langlebiger sind als herkömmliche Stoßdämpfer. In Zusammenarbeit mit den Autotuning-Experten Öhlins entwickelte Cane Creek 2005 die ersten solchen Stoßdämpfer für vollgefederte Fahrräder.

Steuersätze von Cane Creek

Die Komponente, für welche Cane Creek immer noch am meisten Lorbeeren erntet, ist weiterhin der Steuersatz. Der Aheadset hat der Firma einen großen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz gegeben. Große und namhafte Hersteller vertrauen auf diese Steuersätze, entweder direkt von Cane Creek, oder unter Lizenz produziert von einem anderen Hersteller. Auch im Onlineshop von bikester.ch sind Steuersätze von Cane Creek verfügbar, wie zum Beispiel der Steuersatz für Fullys wie den TR450 und TR250 von Transition Bikes. Vertrauen Sie, wenn es um den Steuersatz geht, nur auf das Original vom Erfinder des AheadSet. Finden Sie Ihre Cane Creek Komponente hier auf bikester.ch!


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben