Regenjacken

(215 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Kindergröße

Gewählt:

  Einsatzzweck

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Regenjacken - Halten dich trocken

Regenjacken sollen den Fahrer trocken halten. Doch das ist keine leichte Aufgabe. Soll die Regenjacke auch einmal länger am Stück getragen werden, braucht sie ein Minimum an Atmungsaktivität und Belüftung. Bei den Belüftungen geht jeder Hersteller eigene Wege, beispielsweise mit Öffnungen unter den Armen. Membranen wie GORE TEX sind auf der Fläche dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv. Eine Alternative zu Membranen sind atmungsaktive PU-Stoffe, die mit einer wasserdichten Beschichtung veredelt werden. Diese Modelle sind in der Regel etwas preiswerter, können aber durch mechanische Belastung auf Dauer ihre wasserdichten Eigenschaften verlieren. Bei der Regenjacke sollte man zudem auf ein verlängertes Rückenteil achten, sowie auf wasserdichte Taschen und abgedichtete Zipper.
Obacht - in der Regel trägt man auf dem Kopf einen Helm. Manche minimalistischen Regenjacken verzichten deshalb ganz auf die Kapuze.

SORTIEREN
Seite1von
4
 
SORTIEREN
Seite1von
4

Regenjacken – mehr als nur eine Plastikplane

Früher bestanden sie aus knitternder Plastikplane, standen spröde, starr und unelastisch von der Silhouette des Trägers ab und waren ein wahrer Windfang. Seitdem haben technische Innovation und Zusammenarbeit aktiver Velofahrer, Wanderer und Laufsportler mit den Herstellern von Regenjacken viele gute Entwicklungen bewirken können.

Unterschiedliche Wassersäulen und Grade von Atmungsaktivität können klar abgelesen werden. Es gibt die wasserdichten und die wasserabweisenden, die winddichten und die windabweisenden Regenschutzjacken in verschiedenen Formen. Je nach Einsatzbereich und Art des Velos können Sie einen Poncho, eine Jacke weit oder körpernah, transparent, opak, mit aufgesetzten Taschen, Ärmelbündchen oder Klettverschluss erwerben. Zudem gibt es die Option der verschweißten Naht und die Wahl, ob mit oder ohne Reflektor.

Besonderheiten und Nutzen

Regenjacken Ein guter Regenschutz sollte vor allem ein geringes Gewicht und ein kleines Pack-Maß haben. Besonders die weicheren, griffigen Regenjacken sind selbst in einer kleinen Trikot-Tasche zu verstauen. Die etwas steiferen Gewebe passen auch noch in Rucksack oder Jackentasche. So kann keine überraschende Wetteränderung die Ausfahrt durch nasse Stoffe auf der Haut oder Frieren verderben. Velofahrer jeglicher FaCon haben die Erfahrung auf langen wie auf kürzeren Strecken schon einmal gemacht. In jeder Jahreszeit und in jedem Gelände kann ein Schauer oder Unwetter Ihr Tourerlebnis und auch Ihre Trainingsergebnisse schnell verwässern.

Was ist beim Kauf einer Regenjacke zu beachten?

Wichtig ist bei der Wahl Ihres Regenschutzes vor allem der Verwendungszweck. Achten Sie auf Ihr gewähltes Gelände und die Velogattung, mit der Sie unterwegs sind:
  • Kommt Ihr Regenschutz in Gelände und Gestrüpp zum Einsatz? Dann sollte er körpernah anliegen, um nicht hängen zu bleiben und zu reißen.
  • Bewegen Sie sich zum Großteil im Straßenverkehr, dann sollte er reflektierende Details zu Ihrer Sicherheit haben, auch als Rennradfahrer und besonders dann!
  • Wenn es um Geschwindigkeit geht, so können Sie keinen zusätzlichen Luftwiderstand gebrauchen. Das gilt ebenso für schnelle Abfahrten wie lange flache Strecken.
  • Auch Ihre Sichtverhältnisse, ob Sie den Kopf lieber mit einer Regenhülle für den Helm oder mit einer festen oder abnehmbaren Kapuze vor Nässe schützen möchten, spielen eine Rolle.

Die Varianten und Ausstattungsmerkmale

Für alle diese Bereiche gibt es feste und abnehmbare Kapuzen-und Kragenlösungen bei den jeweiligen Regenjacken. Ob MTB oder Road-Bike, ob Gravity oder Cityrad, ob E-Bike oder Pedelec, es gibt für jeden Zweck modische Jacken für Herren und Damen. Meist sind sie auch für den Berg-und Laufsport, für Walking und Wandern geeignet. So hat beispielsweise das Material Ceplex Active eine Wassersäule bis 15.000 Millimeter, was als sehr dicht gelten darf. Eine solche Jacke können Sie mit verlängertem Rücken oder geradem Schnitt, je nach gewünschter Passform und Optik erwerben.

Wer sich gegen einen weiten Schnitt entscheidet, der weiß warum. Der körpernahe Race Cut ahmt perfekt die Sitzposition des sportlichen Rennrad- und Mountainbikers nach. Es gibt keine störenden Falten und keinen Luftzug unter zu weiten Ärmeln. Ein zusätzliches Netz- oder Baumwollfutter (Thermofutter) kann den wärmenden Effekt verstärken ohne ein Schwitzen zu begünstigen. Versiegelte Nähte und Reißverschlüsse sind ein Segen für längere Trainingsfahrten auch bei feuchtem Wetter. Die Atmungsaktivität und Belüftungsmöglichkeiten an Rücken und Ärmeln spielen gerade für Ausdauersportler eine große Rolle. Auch ein eingearbeiteter Zugriff zu Trikottaschen kann sehr hilfreich sein, um zur Versorgung nicht absteigen zu müssen.

Manche Hersteller setzen auf Nachhaltigkeit und verwenden recycelte Materialien oder Holzfaser. Ansonsten bestehen die hochentwickelten Regenjacken aus einem Gemisch von Polyester, Polyamid, Baumwolle und Mesh.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben