Kassetten & Ketten

(282 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Ketten & Kassetten - für Schaltperformance & Langlebigkeit

Kassette, Kette und die Kettenblätter bilden den Antriebsstrang am Velo. Sie müssen zusammen passen, um gute Schaltperformance zu bieten und sportlichen Antritten stand zu halten. Der oft einteilige Block an Zahnkränzen wird als Kassette bezeichnet und auf dem Freilaufkörpers der Hinterradnabe montiert. An einem Velo ohne Kettenschaltung läuft die Kette gerade über Zahnkranz und Kettenblatt. Kommen Schaltwerk oder Umwerfer ins Spiel, wird die Kette seitlich von einer Übersetzung zur nächsten bewegt. Damit dies möglichst präzise und reibungslos gelingt, müssen die Breite der Kette und Abstand zwischen den Zahnkränzen der Kassette harmonieren. Die Angabe der Ganganzahl am Hinterrad für Kette und Kassette ist der wichtigste Richtwert beim Kauf. Kassetten gibt es fast nur von den Schaltungsherstellern Shimano, SRAM, Campagnolo, passende Ketten von den drei Grossen aber auch von einigen anderen Anbietern.

SORTIEREN
Seite1von
5
 
SORTIEREN
Seite1von
5

Fahrradkette & Zahnkränze günstig bestellen

Fahrräder mit einer Drehgriff-Gangschaltung wie der "Shimano Nexus" haben genauso wenig eine Kassette am Hinterrad wie ein Hollandrad ohne Gangschaltung. Die klassische Dreigangschaltung mit Lenkerschalter kommt langsam aus der Mode. Auch sie verzichtet auf eine Kassette, nicht aber auf eine Fahrradkette. SRAM Power Chain Die Kette ist ein elementares Bauteil an einem Fahrrad, denn ohne sie kann sich ein Bike nach heutigem Stand der Technologie nicht fortbewegen. Das gilt selbst für E-Bikes oder Mofas.

Fortbewegung mit diversen Gängen

Als der Mensch gehen lernte, hatte er nur einen Gang: den aufrechten. Ein modernes Fahrrad hat mehrere Gänge. Begonnen hat alles mit dem Rennrad, das ein sogenanntes "Ritzelpaket" aufwies. Damit konnte man mehrere Gänge hinauf- und herunterschalten. Die Kette griff in die Ritzel der kleinsten oder grössten Kassettenscheibe. Sie konnte mittels eines Umwerfers auf den nächst höheren bzw. niedrigeren Gang geschaltet werden. Ohne ein ausgleichendes Element, das die Kettenführung immer gleich stramm hält, wäre das nicht möglich. Wenn mehrere Ritzel zusammenkommen, spricht man von einer Kassette. Diese befindet sich bei Mehrgangfahrrädern am Kassettenkörper des Hinterrades. Das bedeutet automatisch, das das Fahrrad keine Rücktrittbremse haben kann. Man spricht daher auch von einer Freilaufnabe. Solche Fahrräder erzwingen zwei unabhängige Handbremsen, beispielsweise Cantilever-Bremsen. Die teurere Alternative dazu sind Scheibenbremsen. Die Fahrradkette und die Kassette müssen kompatibel sein. Je nach Zahl der Gänge kann eine Kassette unterschiedliche viele Ritzel aufweisen. Üblicherweise sind es sieben bis zehn. Auch die Zahl der Zähne kann sich unterscheiden. Standard ist meistens eine Abstufung von elf bis 32 oder 34. Je kleiner das Ritzel, desto weniger Zähne hat es. Je weniger Zähne ein Ritzel hat, desto schwerer ist der Gang. Die grossen Ritzel sind also für die leichten Gänge verantwortlich. Die Kassette insgesamt ist dafür verantwortlich, dass die Gangschaltung fein abgestimmt werden kann.

Kein Antrieb ohne das richtige Medium

Um nun die Gangschaltung und die Kassette sinnig miteinander zu verbinden, wird die Fahrradkette relevant. Sie ist das wichtige Bindeglied, dass die Trittkräfte von der Pedale auf das Hinterrad überträgt. Shimano 7fach Kassette Das geschieht über die Kette, die - je nach eingeschaltetem Gang - auf einem der Ritzel sitzt. Die Fahrradkette muss kompatibel zur Art der Kassette sein. Kaufen Sie eine Fahrradkette, die nur für neunfache Kassetten kompatibel ist, können Sie damit weder eine Achtfach- noch eine Zehnfach-Kassette kombinieren. Die Kettenlänge muss passen. Die Kettenglieder müssen exakt in die Ritzel hineinfassen können. Bei einem Komplettfahrrad sind die Kassette und die Fahrradkette perfekt aufeinander abgestimmt. Bei teuren Fahrrädern sind die Qualitäten beider wahrscheinlich hoch. An älteren Rädern mögen Sie Ihnen vielleicht verbesserungswürdig erscheinen. Dann ist es wichtig, die richtige Kette zur bereits vorhandenen Kassette zu wählen. Baut man sich nach einem Rahmenkauf sein Bike selber auf, muss man überlegen, was für eine Gangschaltung man nutzen möchte, um die Kassette und die Kette optimal darauf abzustimmen. Da die Fahrradkette bei jedem Tret- oder Schaltvorgang Einfluss auf die Zähne der Ritzel und die Kassette insgesamt nimmt, sollte sie gut gepflegt werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch Geländefahrten Abrasionen durch Schlamm, Sand und Schotter zu befürchten sind. Die Kette und die Ritzel sollten in diesem Fall regelmässig auf Schäden, Rost, Risse und Abnutzungserscheinungen untersucht werden. Bei hohem Verschleiss müssen solche Komponenten öfter mal ausgetauscht werden. Wichtig ist auch, regelmässig zu messen, ob die Fahrradkette ausgeleiert ist.

Kompatibilität ist wichtig

Beim Kauf einer Kassette ist meist schon aus deren Bezeichnung ersichtlich, mit welcher Gangschaltung diese kompatibel ist. Eine "Shimano Deore XT CS-M771 Kassette 10-fach" verrät bereits, dass sie nur mit der "Deore"-Schaltung von Shimano und einer Zehnfach-Kassette kompatibel ist. Es gibt die "Deore-XT"-Kassette aber auch in der Neunfach-Variante. Bei einer Alivio-, Acera-, 105- oder Tiagra-Schaltung müssten Sie passende Kassetten und mit diesen kompatible Fahrradketten kaufen. Es geht beim Zusammenwirken von Kassette und Fahrradkette um ein möglichst präzises Zusammenspiel. Shimanos "Hyperglide"-Ketten verlangen daher nach einer entsprechenden Kassettenqualität. Würden Sie eine neue Fahrradkette dieser Art auf eine abgenutzte Kassette mit abgefrästen Zähnen aufziehen, könnte die Kette nicht präzise genug arbeiten. Das Schalten von einem Gang in den anderen könnte nicht
  • geräuschlos
  • reibungslos
  • geschmeidig
  • leichtgängig
  • zuverlässig
  • und präzise
erfolgen. Die Ritzel an Kassetten sind heutzutage Präzisions-Bauteile, die am Computer entworfen werden. Sie haben unterschiedlich ausgerichtete Profile und eingebaute Steighilfen. Fahrradkette und Kassette sind perfekt aufeinander abgestimmt. Das erklärt auch die Vielzahl und Unterschiedlichkeit an Ketten, Kassetten und Ersatzteilen im Fahrradfachhandel.

So verwirrend ist es gar nicht

Wo man früher eine Fahrradkette kaufen konnte, verwirren nun zahllose Modelle den Käufer. Erstens können Sie Ketten und Kassetten heutzutage auch im Paket kaufen und sicher sein, dass beide zusammenpassen. Zweitens bietet der Onlinefachhandel über ein Kundentelefon gerne Beratungshilfen an. Und drittens steht auch hinter den meisten Fahrradketten-Bezeichnungen, ob die Kette mit der "Shimano Ultegra", einer SRAM-Fahrradkette oder einem Campagnolo-Modell kompatibel ist. SRAM MTB 7fach Kassette Sie können auch hochwertige Fahrradketten anderer Hersteller in Betracht ziehen. In Frage kommen beispielsweise
  • Dartmoor-
  • BBB-
  • Rotor-
  • KMC-
  • RFR-
  • Spank
  • Wippermann-
  • Sixpack-
  • oder Point-Fahrradketten.
Zum Teil werden diese in eingefärbten Varianten aufgelegt. Die Eignung einer Fahrradkette kann für ein Mountainbike, ein City- oder Tourenbike, ein E-Bike oder ein Single Speed Bike gegeben sein. Die Spank "Tweet Tweet"-Fahrradkette ist beispielsweise eine Kette, die nur für ein Dirtjump-Singlespeed-Bike geeignet ist. Eine laufrichtungsgebundene Fahrradkette für Zweifachkurbeln würde Ihnen hier nicht viel nützen.

Die Produktbeschreibung gibt Auskunft, ob es sich um eine Single Speed-Kette oder eine Fahrradkette handelt, die mit einer Mehrfach-Gangschaltung zusammenpasst.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben