Pedale

(524 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:

Pedale – Wichtigster Kontaktpunkt zwischen Mensch & Rad

Die Pedale sollen sicheren Stand bieten und vor allem die Beinkraft in Tretbewegung und somit den Vortrieb des Velos übersetzen. Bei Pedalen unterscheidet man prinzipiell zwischen 1) Plattform-Pedalen ohne feste Bindung mit mehr Flexibilität bei der Schuhwahl im Alltag und 2) Klickpedalen, die in Kombination mit passenden Schuhen eine feste Bindung zwischen Mensch und Maschine bieten. Rennvelofahrer und viele Mountainbiker setzen in der Regel auf die feste Bindung von Shimano, Look, Crankbrothers oder anderen und finden in unserem Pedalsortiment für ihren Einsatzbereich passende Klickpedalsysteme. Alltagsfahrer und trickbegeisterte Dirtbiker sind in der Regel mit Plattformpedalen besser beraten. Für Tourenbiker, die die Vorteile beider Systeme nutzen möchten gibt es passende Kombipedale.

SORTIEREN
Seite1von
10
 
SORTIEREN
Seite1von
10

Pedal & Pedale - Fahrradpedale Shop

Pedale für Velo Pedale sind das direkte Bindeglied zwischen Fahrer und Fahrrad und übertragen die Beinkraft in die Tretkurbel. Es handelt sich hierbei um drehbar gelagerte Fußauflagen, wobei der Pedalkörper still zur Lastrichtung steht. Die in der Tretkurbel verschraubte Pedalachse dreht sich gemäß des Kurbelkreises frei mit und ist mit wartungsfreien Konuslagern oder Industrielagern im Pedalkörper gelagert. Entscheidend ist, dass Pedale eine griffige Auflagefläche bieten und damit rutschfest sind. Nichts ist schlimmer, als unter Volllast mit dem Fuß abzurutschen. Das Verletzungsrisiko ist immens, weshalb sich Mitte der 80er Jahre eine neue Generation von Pedalen etablieren konnte.

Bessere Kraftübertragung durch Klickpedale

Die sog. System- oder Klickpedale ermöglichen eine feste Bindung zwischen Fahrer und Pedal. Ähnlich einer Skibindung, kann der Spezialschuh über eine Pedalplatte in das Klickpedal einrasten. Die Kraftübertragung ist effizienter und der Fahrer kann nicht mehr abrutschen. Durch eine bewusste Seitwärtsbewegung des Fußes wird die Arretierung wieder aufgehoben. Viele Modelle bieten variable Auslösehärten, so dass auch Einsteiger schnell und leicht aus dem Pedal auslösen können. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er mit Klickpedalschuhen oder normalen Schuhen fahren will, findet auch Pedalmodelle, die beides ermöglichen. Fazit: Moderne Pedale bieten Bewegungsfreiheit, Komfort und Sicherheit.

Hochwertige Fahrradpedale im Bikester Onlineshop

Pedale sind unentbehrliche Bestandteile jedes Bikes. Bei bikester.ch finden Sie Fahrradpedale, die für unterschiedliche Bikes geeignet sind, wie: Rennrad Pedale, MTB Pedale, Bärentatzen, Cityvelo-Pedale, Pedale für Kinder- und Jugendfahrräder.Talentierte Hobby-Fahrradmechaniker können das Abschrauben und Montieren der verschiedenen Pedale, also Rennrad Pedale oder MTB Pedale, meistens selbst durchführen. Im Zweifelsfall sollte man jedoch lieber einen Experten konsultieren, damit die eigene Sicherheit beim Biken gewährleistet ist. Falsch montierte Fahrradpedale beeinträchtigen nicht nur die Funktionstüchtigkeit des Bikes, sondern erhöhen auch das Verletzungsrisiko. Besonders Rennrad Pedale sollten korrekt angebracht sein, um bei Rennen die Unfallgefahr zu minimieren.

Pedale montieren

Normalerweise findet man zwischen innerem Sitz des Wälzlagers und Gewinde eine abgeflachte Pedalachse, um einen Maulschlüssel ansetzen zu können. Da diese Abflachung für einen handelsüblichen Maulschlüssel zu schmal ist, muss man einen dünneren, speziellen Pedal-Maulschlüssel verwenden. Die Maulweite beträgt meistens 15 mm. Es ist empfehlenswert, bei speziellen Fahrradpedalen zu erfragen, welcher Maulschlüssel für die Montage der Rennrad Pedale, MTB Pedale, anderer Spezial-Pedale bei einem bestimmten Velo-Modell benutzt werden kann. Die Achsen der Fahrradpedale, auch der meisten Rennrad Pedale und MTB Pedale, besitzen oft einen 8-Millimeter-Inbus (Innensechskant). Man muss den Inbus-Schlüssel von der Innenseite der Kurbel aus ansetzen. Für diesen Arbeitsvorgang bei der Montage, der Rennrad Pedale und anderer Fahrradpedale ist, es meistens möglich, einen normalen Drehmomentschlüssel zu verwenden. Man sollte die Rennrad Pedale Achsen und auch die Achsen anderer Fahrradpedale in gleichmäßiger Stärke anziehen. Das optimale Anzugsmoment für Rennrad Pedale und Fahrradpedale beträgt 35 Nm. Es ist zu beachten, dass der Gewinde-Drehsinn am linken und am rechten Pedal nicht gleich ist. Das gilt auch für Rennrad Pedale. Er wurde so ausgewählt, dass verhindert wird, dass sich die Achsen verschiedener Fahrradpedale, Rennrad Pedale, MTB Pedale von den Tretkurbeln selbst lösen. Wenn Pedalachsen der Rennrad Pedale, MTB Pedale und anderer Velo-Pedale nicht fest genug angezogen sind, wird ein Effekt wirksam, der die Lagerreibungsdrehmomente dominiert und diesen entgegengesetzt ist. Da das radiale Spiel im Gewinde nicht komplett vermieden werden kann, werden die Achsen der diversen Fahrradpedale, Rennrad Pedale, MTB Pedale in geringfügiger Weise mithilfe der Fußkraft nach unten gedrückt. Bei dieser Kippung entsteht ein relativer Verlauf zur Velo-Tretkurbel und die Achsen der Fahrradpedale taumeln in ihren Gewindelöchern. Aufgrund dieses Taumelns wird bewirkt, dass sich die Achsen der Fahrradpedale um ihre eigenen Achsen drehen, da die Achsen der Pedale an den Innengewinde-Enden im Tretkurbel-Bereich rollen. Die verschiedenen Fahrradpedale, Rennrad Pedale, MTB Pedale besitzen jeweils einen unterschiedlichen Drehsinn. Am linken Pedal verläuft der Drehsinn im Uhrzeigersinn. Aufgrund des Rollens dreht sich die Pedalachse gegen den Uhrzeigersinn. Für die linke Pedalachse wird ein Linksgewinde verwendet. Beim rechten Pedal bestehen umgekehrte Verhältnisse und es wird ein Rechtsgewinde für die Pedalachse benutzt. Daher muss beachtet werden, dass man bei einem Rechtsgewinde die Fahrradpedale im Uhrzeigersinn einschraubt und bei einem Linksgewinde dem Uhrzeigersinn entgegengesetzt.

Abschrauben der Fahrradpedale

Bevor man verschiedene Velo-Pedale, Rennrad Pedale, MTB Pedale lösen oder abschrauben möchte, sollte man einige Dinge beachten wie die vorherige Montage der verschiedenen Fahrradpedale, MTB Pedale, Rennrad Pedale und die Drehrichtung. Zum Abschrauben der rechten Fahrradpedale muss man den Maulschlüssel gegen den Uhrzeigersinn drehen. Falls sich die Velo-Pedale, MTB Pedale, Rennrad Pedale nicht bewegen, sollte man einen längeren Maulschlüssel verwenden. Da dieser Maulschlüssel einen längeren Hebel besitzt, können Velo-Pedale, MTB Pedale, Rennrad Pedale mit weniger Kraftaufwand von der Kurbel getrennt werden. Besitzen die Pedale keine Aufnahme für einen Maulschlüssel, benutzt man für das Lösen der Fahrradpedale einen 8er oder 10er Inbusschlüssel. Die Pedale auf der linken Seite werden im Uhrzeigersinn herausgedreht. Besonders für spezielle Fahrradpedale, Rennrad Pedale oder MTB Pedale, könnte man unterschiedliches Werkzeug benötigen. Daher ist es empfehlenswert, einen Fahrradwerkzeugkoffer für Rennrad Pedale, MTB Pedale mit unterschiedlichen Schlüssel-Größen zu erwerben. Im Bikester Onlinesortiment findet man eine große Auswahl. Bei alten Velos kann sich das Ablösen der Rennrad Pedale, MTB Pedale und anderer Fahrradpedale etwas schwieriger gestalten, da sich die Rennrad Pedale, MTB Pedale, Fahrradpedale schon jahrelang an ihrem Platz befinden. Meistens sind die Rennrad Pedale und Fahrradpedale fest gerostet und es ist nicht möglich, die Rennrad Pedale, MTB Pedale und andere Pedal-Modelle mit Hausmitteln zu lösen. Trotzdem gibt es ein paar Tricks, um festsitzende Rennrad Pedale, MTB Pedale, Fahrradpedale abzuschrauben. Der erste Schritt besteht darin, dass der Rost angelöst wird. Dafür benutzt man am besten Rostlöser oder WD40 Spray. Man sprüht das Gewinde auf der Außenseite mit dem Spray oder Rostlöser ein. Es ist empfehlenswert, das Mittel einige Stunden einwirken zu lassen. Nach der Einwirkzeit ist es möglich, die Rennrad Pedale, MTB Pedale, Fahrradpedale mit einem längeren Maulschlüssel abzulösen. Dabei ist es erforderlich, die Drehrichtung zu beachten. Falls diese Maßnahme beim Ablösen der Rennrad Pedale, MTB Pedale, Fahrradpedale nicht behilflich ist, kann man die Fahrradpedale nochmals mit Spray oder Rostlöser einsprühen und etwas warten. Bei besonders hartnäckig festsitzenden Pedalen ist es manchmal hilfreich, mit einem Gummihammer auf den Maulschlüssel zu schlagen. Falls Sie bezüglich der Montage und des Abschraubens der verschiedenen Pedale wie Rennrad Pedale, MTB Pedale zusätzliche Fragen haben sollten, können Sie sich jederzeit an unser kompetentes bikester.ch Service-Team wenden, das Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Klicken Sie auf bikester.ch und überzeugen Sie sich von der großen Fahrradpedale-Auswahl. Bei bikester.ch finden Sie Rennrad Pedale, MTB Pedale, Bärentatzen, Pedale für ihre Cityvelos und viele weitere Pedale für Ihr Bike. Alle Rennrad Pedale, MTB Pedale und anderen Fahrradpedale stammen von renommierten Markenherstellern und zeichnen sich durch perfekte Verarbeitung und lange Lebensdauer aus. Der Bikester Onlineshop verfügt außerdem über das Klickpedal-System, das Bikern bei längeren Fahrten zusätzlichen Komfort bietet. Für Rennrad Pedale, MTB Pedale, City Velo Pedale und auch andere Pedal-Modelle gibt es bei bikester.ch auch nützliche Fahrradwerkzeugkoffer. Mit der Hilfe des passenden Werkzeugs kann man Rennrad Pedale, MTB Pedale und andere Fahrradpedale montieren, abschrauben und reparieren.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben