Rennvelos

(137 Artikel)

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Rahmengröße (cm) Bitte beachte, der Rahmengrößenfilter trifft eine Vorauswahl zur ersten Orientierung. In diesem Schritt können mehrere Rahmengrößen in Frage kommen. Eine exakte Berechnung anhand der Schrittlänge findest du auf der Produktseite des ausgewählten Modells.

Gewählt:

  Anzahl Gänge

  • -
    Übernehmen

  Gewicht

  • -
    Übernehmen

  Materialtyp

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Farbe

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Rennvelos
SORTIEREN
Seite1von
3
 
SORTIEREN
Seite1von
3

Rennrad kaufen günstig im Online Shop | Rennräder bis -70%!

Speichen blitzen in der Sonne, lautlos surrt die Kette über Ritzel und Kettenblätter, auf dem Tacho stehen 40 km/h oder mehr und dann trittst du aus dem Windschatten deines besten Kumpels zum Ortsschild-Sprint an ... Rennrad fahren ist vor allem diese unmittelbar körperliche Erfahrung von Rennrad Online Shop Geschwindigkeit - noch dadurch verstärkt, dass man sie aus eigener Kraft erreicht hat. Na gut, zwischen den engen Serpentinen eines Alpenpasses steht auch mal eine furchtbar kleine Zahl auf dem Computer-Display, obwohl die Beine brennen und die Lunge pfeift. Aber dafür kommst du dem Höhepunkt immer näher und die Aussicht wird von Kehre zu Kehre immer spektakulärer. Das Mittel zum Zweck sind Rennräder - absolut puristische Maschinen, die nur auf eines ausgerichtet sind: Aus deiner Muskelkraft so viel Speed wie möglich herauszukitzeln.

Den richtigen Rahmen kaufen

Darum sind die Rahmen von Rennrädern federleicht und doch steif genug für die nötige Fahrstabilität auf rasenden Abfahrten. Darum bieten die Schaltungen von Rennrädern bis zu 30 fein abgestufte Übersetzungen. Und ihre Laufräder setzen dem Wind den geringst möglichen Luftwiderstand entgegen, wenn du dich tief über den Rennlenker beugst und voll in die Pedale trittst. Der Onlineshop von bikester.ch bietet die volle Bandbreite des Rennrad-Marktes - von Rennrädern für weit unter 1000 Euro bis zur Profi-Rennmaschine mit Carbon-Rahmen, wie sie auch bei der Tour de France am Start steht. Dazu spezielle Angebote für Damen, Jugendliche und Triathlon- oder Zeitfahr-Wettkämpfe.

Bei bikester.ch das passende Rennrad kaufen

Rennräder gitb es in den unterschiedlichtsten Variationen. Im Rennrad Shop von bikester.ch bieten wir eine große Auswahl an Jugend Rennräder. Zusätzlich zu den normalen Rennräder bieten wir in unserem Triathlon Shop auch spezielle Triathlon Bikes oder Roadbikes an. Besuchen sie jetzt bikester.ch und bestellen Sie Ihr gesuchtes Rennrad zum günstigen Preis in unserem Online Shop, denn wir bieten eine große Auswahl an Rennvelos für Amateure und Profis.

Begeisternde Technik für hohe Geschwindigkeiten

Was macht ein Rennrad so besonders? Rennräder wiegen sehr wenig. Mit einem Gewicht von 6 Kilogramm bis 9 Kilogramm ist ein Rennrad das Leichtgewicht auf der Straße. Neue Entwürfe sehen sogar Rennräder mit einem Gewicht von gerade mal 3 Kilogramm vor. Außerdem besitzt ein Rennrad sehr schmale Reifen und Felgen. So wird der Reibungswiderstand der Reifen auf der Straße sehr gering gehalten, um so das Optimum an Geschwindigkeiten herauszuholen. Der sogenannte Bügellenker dürfte jedem bekannt sein. Dieser Rennlenker ist sehr schmal und ermöglicht Bikern verschiedene Griffpositionen. Profi-Rennradler lassen ihren Lenker für das Rennrad entsprechend ihrer Schulterbreite ausmessen und anfertigen. Die Bremsgriffe und Schalthebel befinden sich an einem Rennrad - genau wie an jedem anderen Bike auch - am Lenker. Bei einem Rennrad kommen fast ausschließlich mechanische Felgenbremsen zur Anwendung. Gerade bei einem Rennrad ist es wichtig, dass bei einem Bremsvorgang die Kraft von der Bremse fast direkt über Reifen und Felge auf die Straße geleitet wird. Die Kettenschaltung ist bei einem Rennrad die übliche Komponente, die mit 2 x 10 Gängen beziehungsweise 2 x 11 Gängen hohen Schaltkomfort bietet, ohne bei der Geschwindigkeit Einbußen hinnehmen zu müssen. Da Radrennfahrer häufig kleine Gänge für Bergauffahrten benötigen, kommen bei einem Rennrad die sogenannten Kompaktkurbeln zum Einsatz. Die beiden vorderen Kettenblätter sind hier etwas kleiner und ermöglichen so kleine Gänge für Bergauffahrten. Außerdem weisen Kompaktkurbeln mit ihren zwei Kettenblättern weniger Überschneidungen bei den Gängen auf und vermeiden so Doppelungen. Auch das Gewicht der Kurbeln ist sehr gering. Um an Gewicht zu sparen und auch den Windwiderstand gering zu halten, besitzt ein Rennrad keinen Gepäckträger und somit auch nicht die dafür vorgesehenen Halterungen an der Gabel und am Rahmen. Auch auf Beleuchtung und Schutzbleche wird bei einem Rennrad verzichtet. Dafür gibt es in der Regel ein bis zwei Halterungen für Trinkflaschen, die sich im Sitzrohr und am Unterrohr befinden. Der Sattel beim Rennrad ist waagerecht eingestellt und höher als der Rennlenker. Zum Ausmessen der optimalen Sitzhöhe gibt es verschiedene Verfahren:Tabellen und Formeln, mit denen die Sitzhöhe von der Beinlänge des Fahrers abgeleitet wirdAustesten der Sitzposition (Der Fahrer darf mit ausgestrecktem Bein mit der Ferse gerade noch so die Pedale berühren.).Für ein gängiges Rennrad werden heute klassische Diamantrahmen verwendet. Spezielle Rahmen für Radrennfahrerinnen mit einem kürzeren Radstand und steileren Sitzrohren sollen den Komfort für weibliche Rennfahrerinnen erhöhen. Der Rahmen der Rennräder besteht entweder aus Aluminium, Titan, Carbon oder Stahl. Auch eine gemischte Verwendung der Materialien hat inzwischen Eingang beim Rahmenkonzept gefunden.

Nützliche Tipps

Ein Rennrad muss also her und schon beginnt die Suche. Worauf muss man achten und welches Rennrad ist das richtige für den Fahrer? Schließlich gibt es gerade im Rennsport eine große Auswahl an Rennrädern. Zuallererst sollten künftige Rennrad-Fahrer wissen, wofür und wie oft sie das Rennrad nutzen möchten. Wird das Rennrad eher nur für eine monatliche Radtour genutzt, genügt in der Regel ein Rennrad mit seinen klassischen Komponenten. Ist der Profirennsport das Ziel, müssen Biker durchaus mit Preisen von bis zu 5.000 Euro für ihr Rennrad rechnen. Ist das geklärt, geht es an die Wahl des Rahmenmaterials. Zwar kommen noch Rahmen aus Stahl bei einem Rennrad zur Anwendung, aber sie sind nicht mehr die Regel. Wer Wert auf höhere Geschwindigkeiten legt, sollte auf leichtere Materialien, wie Aluminium oder Carbon zurückgreifen. Sie sind leicht, bieten aber trotzdem eine hohe Stabilität. Auch bei der Wahl der Komponenten sollte entsprechend der künftigen Verwendung die Kaufentscheidung getroffen werden. Dabei spielt die Schaltung bei einem Rennrad eine große Rolle. Sie sollte acht, neun oder zehn Ritzel am Hinterrad besitzen. So ist eine hohe Übersetzungsvielfalt gewährleistet, die bis zu 30 Gänge zulässt. Am wichtigsten ist allerdings der passende Rahmen. Ein Rahmen, der zu groß oder zu klein ist, raubt schnell die Lust am Radeln. Hier empfiehlt sich das Vermessen der eigenen Größe. So erfahren Biker nicht nur die richtige Rahmenhöhe, sondern auch die geeignete Oberrohrlänge. Schließlich besitzt jeder Biker andere Proportionen. Ein Biker mit kurzen Beinen, aber langem Oberkörper benötigt eine andere Rahmenhöhe, als ein Biker mit langen Beinen und kurzem Oberkörper. Im Normalfall werden unterschiedliche Körpergrößen durch verschiedene Längen des Vorbaus ausgeglichen, aber das hilft nicht immer. Zu guter Letzt muss natürlich auch das Design stimmen. Schließlich soll das Rennrad auch optisch etwas hermachen. Wer darauf achtet, wird mit seinem neuen Bike viel Spaß haben.

Rennräder für großen Fahrspaß bei bikester.ch

Wer nun seine Kondition auf den schmalen Reifen der Rennräder verbessern möchte, findet im umfangreichen Sortiment von bikester.ch Rennräder für jeden Geschmack. Hersteller, wie Bianchi, Cervelo, Corratec, Cube, Ghost, Giant, Merida und Serious bieten hier ihre innovativen Rennräder an. Biker haben zusätzlich die Wahl zwischen Rahmenbauarten wieFitnessRaceTriathlon.Auch beim Material bietet der Onlineshop von bikester.ch eine große Flexibilität. Das S2 Carbon Red von Cervelo ist das perfekte Rennrad für Biker, die das Bike für Rennen verwenden möchten. Mit dem leichten Material Carbon und 20 Gängen bietet dieses Bike ein geringes Gewicht und hohe Geschwindigkeiten. Auch Rennfahrerinnen kommen bei bikester.ch nicht zu kurz. So ist das Axial WLS Pro von Cube mit seiner speziell auf die weibliche Anatomie ausgelegten Geometrie ein Muss für alle Bikerinnen. Siebenundzwanzig Gänge und Aluminium machen dieses Rennrad zum perfekten Begleiter für Fitness, Freizeit und lange Touren. Das Merida Reacto 907-com ist mit seinem sportlichen Design nicht nur ein Hingucker. Mit dem Carbon-Rahmen, 20 Gängen, Patentsattelstütze und dem geringen Gewicht von gerade mal knapp 7 Kilogramm besitzt das Bike alles das, was Rennräder für hohe Geschwindigkeiten benötigen. Suchen Sie ein Rennrad? Dann schauen sie doch mal im Onlineshop von bikester.ch nach und entdecken Sie Ihr neues Rennrad für den Geschwindigkeitsrausch.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben