Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.


Garmin

(119 Artikel)

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
Garmin
Garmin

Garmin - Immer den richtigen Weg einschlagen

Das Unternehmen Garmin ist der Inbegriff für mobile Navigation. Auf den Gebieten Straßen-, Outdoor-, Freizeit-, Marine- und Wasssersport Navigation, sowie im Bereich der Trainingsunterstützung kennt man den Namen Garmin. Die Garmin Navigationsgeräte für das Fahrrad sind aus der heutigen Radsportwelt nicht weg zu denken. Wer sich auf neue Wege begeben möchte, benötigt eine gute Navigation. Die Garmin Geräte machen diese Herausforderung zum Kinderspiel. Inzwischen sind die Geräte multifunktional und zeigen nicht nur den richtigen Weg an, sondern mit der richtigen Ausstattung auch die Herz- und Trittfrequenz, sowie Geschwindigkeit, Zeit und zurückgelegte Strecke.

SORTIEREN
Seite1von
3
 
SORTIEREN
Seite1von
3

Garmin Navigationsgeräte und Fahrradcomputer mit GPS

Das Unternehmen Garmin, dessen Firmenname sich aus den Vornamen der beiden Firmeninhaber ableitet, ist bereits seit Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Das Unternehmen stellt hochwertige technische Produkte für Branchen wie Garmin Fenix 2 Uhr
  • die Automobilbranche
  • die Luftfahrtbranche
  • die Marine
  • den Outdoor-Sektor
  • oder die Sportbranche her.
Das Unternehmen zeichnet sich durch eine hohe Innovationskraft und enorm nutzerfreundliche Geräte aus. Ziel der Unternehmer ist nicht weniger, als Weltmarktführer in den ausgesuchten Produktsegmenten zu werden. Sowohl das Design wie auch der Preis oder die technische Qualität und Langlebigkeit der Garmin-Produkte sollen so überzeugend sein, dass der Käufer sich automatisch gegen alle Konkurrenzprodukte entscheidet. So wie es aussieht, ist das Unternehmen auf dem besten Weg, sein Ziel zu erreichen.

Eine Erfolgsgeschichte schreibt sich fort

Mit anderen Medien kompatible Navigations- und Orientierungshilfen jeglicher Art sind ein Kerngebiet von Garmin. Für Biker sind beispielsweise die Navigationsgeräte dieses Herstellers immer wichtiger geworden. Doch man muss nur die Innovationen der letzten drei Monate betrachten, um zu erkennen, wie breit aufgestellt dieses amerikanische Unternehmen ist. Mithilfe von 9.200 Mitarbeitern weltweit und Standorten auf allen Kontinenten ist Garmin ein umsatzstarkes und höchst erfolgreiches Technologie-Unternehmen. Die Navigationslösungen des Herstellers werden seit Neustem sogar serienmäßig bei bestimmten Automarken verbaut. Für Triathleten kündigte Garmin im Oktober 2014 eine neue GPS-Multisportuhr namens "Forerunner 920XT" an. Man arbeitet an Smartphone-Apps und "Widgets" für Garmin "Wearables". Garmin produziert für Sportler sogenannte "Motivatoren" mit Smartwatch-Funktion und Activity-Tracker oder entwickelt leicht bedienbare Tracking-Geräte zur Hundeortung. Garmin Edge Plus

Wer den Stand von Garmin auf einer der bekannten Velomessen besucht, kann sich mit "Cycling Dynamics" und dem dualen Wattmessungs-Pedalsystem "Vector" auseinandersetzen. Man kann dort regelmäßig weitere Innovationen des Herstellers begutachten. Von der smarten "Action-Cam" bis zu anspruchsvollen Fitnessgeräten wie einer Golf-Uhr mit Schlaganalyse hat Garmin am Markt die Nase technisch weit vorne. Die Umsatzstatistiken von Garmin weisen aus, dass dieser Hersteller voll im Trend liegt. Die digitale Vernetzung schreitet fort. Die intelligenten Produkte von Garmin haben daran einen entscheidenden Anteil. Gelegentlich sucht das Unternehmen Tester für neue Produkte. Man zeigt damit seine Publikumsnähe. Durch wissenschaftliche Tests - beispielsweise an Pedelecs und E-Trikes - analysierte Garmin kürzlich, wie viel Energie man dadurch sparen kann. Solche Tests stoßen in der Bikerszene auf großes Interesse.

Navigation leicht gemacht

Das Velofahren oder Wandern mit einem Navigationsgerät ist auch durch die Produkte von Garmin zu einem Trend geworden. Die Kleincomputer von Garmin bestechen durch eine hochwertige Bilddarstellung. Sie bieten zahleiche Nutzungsmöglichkeiten, eine intuitive und leicht erlernbare Bedienung und haben erschwingliche Preise. Vieles kann über Zusatzfunktionen oder nachkaufbares Kartenmaterial erweitert und aufgewertet werden. Mit Pulsmessgeräten oder Mini-Kameras kann man Veloreisen dokumentieren und seine sportlichen Leistungen überwachen. Garmin Edge 1000 Die Unternehmensgründer Gary Burrell und Dr. Min Kao gelten seit der Unternehmensgründung anno 1989 als Spitzenhersteller mobiler Navigationsgeräte. Der Unternehmenssitz ist in Olathe im US-Bundesstaat Kansas angesiedelt. Das Unternehmen besitzt jedoch auch Standorte in Asien oder Europa. Bereits seit 1991 existiert die "Garmin Deutschland GmbH" mit Sitz in München. Garmin leistet sich weltweit sagenhafte 1.400 Ingenieure. Diese arbeiten an neuen Produkten oder verbessern bereits bekannte um Features, die einen erweiterten Nutzen haben. Die Geräte von Garmin werden zunehmend leichter und kleiner. Sie erhalten verbesserte Displays und vereinfachte Menübedienungen. Auch preiswerte GPS-Geräte von Garmin erhalten heutzutage Features, die sonst nur die teuren Produkte auszeichnen. Der Konsument kann wählen, auf welche Funktionen er am meisten Wert legt und was ihm verzichtbar erscheint. Einsteigergeräte wie die Garmin "Geko-GPS-Serie" sind leicht zu bedienen. Sie bieten zusätzliche Orientierungsmöglichkeiten über einen eingebauten Kompass und einen Höhenmesser. Im Trend liegen die noch kleineren Garmin-Geräte, die man wie eine Uhr am Arm tragen kann. Trotz niedrigem Gewicht zeichnen sich die Garmin "Foretex"-GPS-Geräte durch Präzision, hohe Qualität und guten Empfang aus. Erwähnenswert ist auch die Outdoortauglichkeit und Robustheit solcher technischen Garmin-Entwicklungen.

Moderne Freizeitgestaltung a la Garmin

Schaut man sich die Freizeitgestaltung heutiger Tage genauer an, fällt die zunehmend technologische Ausrüstung von Bikern, Wanderern und Sportlern auf. Mit Smartphone, Helmkamera und Garmin-GPS ausgerüstet kann man Garmin VIRB Kamera
  • seine Erlebnisse mit anderen teilen
  • Freunde in Echtzeit an Querfeldein-Rennen teilnehmen lassen
  • die zurückgelegte Strecke auf einer Karte sichtbar machen
  • sein Training und den Kalorienverbrauch überwachen
  • die Leistungen aufzeichnen und vergleichen
  • am PC nachträgliche Trainingsauswertungen machen
  • nach einem Unfall leichter gefunden werden
und vieles andere mehr. Garmin-Geräte finden sich heute aufgrund ihrer hohen Nützlichkeit in PKWs, Wohnwagen und Caravans, bei Zweiradfahrern und Wanderern, unter Seglern, Fischern und Motorboot-Eignern, bei Golfern, Triathleten und Marathonläufern oder bei Trainern, die Hunde ausbilden. Fitnessfans nutzen Garmins "Vivofit"- oder "Vivosmart"-Armbandgeräte zu Trainingszwecken, als Schrittzähler, Distanzmesser und Anzeiger für den Kalorienverbrauch. Das Vivosmart-Gerät mit Touchscreen ist weitgehend mit Garmins "Vivofit" identisch. Es bietet aber zusätzlich Funktionen wie eine automatische Synchronisierung oder die Möglichkeit von Smartphone-Mitteilungen. Das wirkt sich allerdings auf die Batterieleistung aus. Beide Fitnessgeräte können mit einem Herzfrequenzsensor gekoppelt oder mit Garmin "Connect" kombiniert werden. Die Kompatibilität der meisten Garmin-Geräte mit anderen ist beeindruckend. Garmin eröffnet eine Nutzungsvielfalt, die ihresgleichen sucht. Der Hersteller nimmt es mit dem Kundenservice genau. Garmin stellt auf seiner Webseite zahlreiche zusätzliche Informationen, Videos, Tools zur Kaufberatung und Daten über kompatible Geräte zusammen. Mit Garmin wird jedes Freizeiterlebnis bunter, individueller und sicherer. Es wird außerdem durch verschiedene Online-Nutzungen öffentlicher, sofern man dies wählt.

Professionelle Möglichkeiten für jeden

Garmin richtet sich mit seiner Produktpalette ganz bewusst nicht nur an Profi-Athleten. Angestrebtes Ziel ist es, dass jeder Hobbybiker oder Gelegenheitswanderer die Geräte nutzen kann. Mithilfe von Garmin-Technologien können iPhones zu Navigationsgeräten erweitert werden. Dazu braucht man nur das Garmin "Street Pilot Auto-Set". Über einen Smartphone-Link wird aus Garmins Allrounder "Nüvi" und einem Android-Smartphone eine perfekte Kombination. Über eine App und ein Garmin-Gerät kann man sich mit Hundeortung und Tracking befassen. Dokumentiert wird das Ganze über eine Garmin "Action-Cam". Die filmischen Ergebnisse kann man auf seiner eigenen Homepage teilen oder bei "YouTube" hochladen. Kein anderer Hersteller macht es im digitalen Zeitalter seinen Nutzern so leicht und bequem wie Garmin. Mit einem überzeugenden Sortiment an Wasserstraßen-, Straßen und Freizeitkarten lassen sich die GPS-Geräte von Garmin auch nachträglich bestücken oder erweitern. Geliefert werden die Garmin GPS-Geräte mit einem Set an Basiskarten. Da die Straßenverhältnisse sich ändern, kann man über ein regelmäßiges Update an die aktuellsten Daten kommen. Nützlich sind auch die Angaben über Tempolimits oder Radarfallen. Ob Sie eine Golfplatzkarte zu schätzen wissen oder lieber topografische Karten Garmin Fenix 2 Uhr bundle
  • für Ihren Wander-Urlaub
  • Ihre Velotour
  • oder den Skiausflug suchen,
spielt keine Rolle. Selbst Satellitenaufnahmen werden für bestimmte Geräte von Garmin zur Verfügung gestellt. Sie können über "Verkehrsfunk-Abos" sicherer Auto fahren. Garmin-Produkte ermöglichen Innen, sich einen Michelin-Guide oder Reiseführer auf Ihr Garmin-Navi zu laden. Sie können Informationen über europäische Biodiesel- und Elektrotankstellen für E-Bikes oder Elektro-Scooter anzapfen. Kurzum: Jeder Biker, Sportler oder Autofahrer ist mit Garmin-Technologien bestens für seine Outdoor-Erlebnisse gerüstet.

Nicht nur Biker lieben Garmin-Produkte

Der amerikanische Hersteller bietet für Rennradfahrer, Mountainbiker oder Tourenfahrer unterschiedliche GPS-Geräte zur Wahl. Die Radcomputer-Serien
  • "Edge" mit den Zusatzbezeichnungen "Edge 200 - 1.000"
  • das Garmin "Edge-Touring"-GPS-Gerät
  • oder Farb-Touchscreen-Geräte wie "Oregon" oder "Montana"
bieten technisch und optisch alles wünschenswerte. Auffallend an allen Garmin-Geräten sind die großen Displays mit wenigen bis keinen Bedienfunktionen. Zusätzlich kann man das leicht bedienbare Wattmess-Pedalsystem Garmin "Vector" zur Leistungsmessung nutzen. Für Mountainbikes werden vom Hersteller die Geräte "GPS-Map 62S", "Edge 810" oder "Oregon 600" empfohlen, für Tourenbiker der Garmin-Kleincomputer "Edge 200", das "Edge Touring"-Navigationsgerät oder der Alleskönner "Garmin Montana 650t". Letzterer ist ein Touchscreen-Gerät, das neben den mitgelieferten Karten auch eine Autofokus-Kamera, einen Höhenmesser und einen 3-Achsen-Kompass mit Neigungskorrektur bietet.

Man kann mit dem "Garmin Montana 650t" außerdem "BirdsEye"-Satellitenbilder aus der Vogelperspektive ansehen. Wahlweise kann man Garmin "Custom Maps", Sprachansagen und Foto-Navigation nutzen. Jeder Biker kann sich über Garmin-Technologien mit seinen Wünschen entsprechenden Geräten ausrüsten. Garmin-Produkte gelten als hochwertig. Sie bieten erstaunlich viele Nutzungen und Erweiterungsmöglichkeiten. Beim eben beschrieben GPS-Gerät "Montana 650t" kann zum Beispiel auch eine Nutzung beim Wassersport, beim Camping oder beim Wandern angedacht werden. Wenn Sie auf Ihren Erkundungen einen besonders schönen oder interessanten Platz entdecken, können Sie diesen sofort fotografieren. Die Bilder werden automatisch mit "Geo-Tags" versehen, sodass sie diesen Ort jederzeit wiederfinden können. Noch genialer ist, dass Sie die Fotos über eine USB-Schnittstelle in den PC einspeisen können. So können diese mithilfe der Garmin-Software "BaseCamp" auf einer Landkarte angezeigt werden. Außerdem kann man Bilder von anderen Aufnahmegeräten auf dem Garmin "Montana" anzeigen lassen. Dies ist nur ein Parade-Beispiel für die überzeugende Nutzungsbreite vieler Garmin-Geräte.

Garmin besteht jeden Test

Mehrfach wurden verschiedene Garmin-Geräte von Bike-Magazinen getestet. Hilfreiche und praxisbezogene Informationen erhalten Sie auch aus Kundenrezensionen. Wenn ein bereits mehrere Jahre auf dem Markt befindliches Gerät wie das Garmin "GPSMap 62S" 2014 erneut zur Kaufempfehlung eines namhaften Fahrradmagazins taugt, sollte man aufhorchen. Es ist als würdiger Nachfolger des Klassikers "GPSmap 60CSx" anzusehen. Die leichte Bedienbarkeit des "Garmin Oregon 600" macht es zu einem perfekten Einsteiger-GPS. Die neuen Markterweiterungen in Form von Action-Cams wie "Garmin Virb" und "Garmin Virb Elite" kamen bei Testern und Publikum ebenfalls gut an. Auch ein etwas ungewöhnlich aussehendes Handgelenk-GPS wie das GPS-Gerät "Foretrex 401" kann im Praxistest voll und ganz überzeugen. Wer sparen muss, sollte einen Blick auf das preisgünstige Garmin "eTrex 30", das Garmin "eTrex Venture HC" oder das Allroundgerät Garmin "Vista HCx" werfen. Mehrfach getestet und immer für gut befunden wurde das Garmin Dakota 20. Ob man sein Garmin GPS-Gerät am Lenker montieren oder im Rucksack mitführen möchte, spielt keine Rolle. Garmin liefert das jeweils gewünschte Zubehör über den Velo-Fachhandel aus. In den einschlägigen Bikerforen können Sie erfahren, wie gut die Bikerszene einzelne Geräte beurteilt und was Konkurrenzprodukte bieten. Eins steht fest: Die Konkurrenz schläft auch nicht. Für Biker bedeutet das Top-Produkte mit erfreulich hohem Nutzwert.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben