Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

PERFEKT EINGEKLEIDET: - FRÜHLING/SOMMER KOLLEKTIONEN 2019
DE
FR

Giro Phase

14 Artikel
Geschlecht
  • 13
  • 14
  • 10
Kopfumfang
  • 1
  • 5
  • 5
  • 5
  • 14
  • 14
  • 10
  • 10
  • 9
  • 11
  • 11
  • 11
  • 2
  • 2
Farbe
  • 3
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 2
  • 0
  • 2
  • 2
  • 0
  • 0
  • 1
  • 2
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 2
  • 0
Preis in CHF
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Giro Phase Helme für Mountainbiker

Wenn ein Velohelm im Magazin "Mountainbike" 2009 und 2010 die Bestnote erhält, lässt das aufhorchen. Vorausgesetzt, es wurde an seinen Qualitäten nichts zum Nachteil verändert, ist der Giro "Phase" ein Allroundhelm mit besten Eigenschaften.

Passt, wackelt nicht und hat Luft

Besonders herausgehoben wird am Giro "Phase" die erstklassige Passform. Hoher Tragekomfort ist ein schlagendes Argument, einen Velohelm zu tragen. Das zweitwichtigste Argument ist Sicherheit. Heutzutage sind fast alle Helme in Sachen Sicherheit verlässlich. Auch der Giro "Phase" hat hier trotz seiner 24 Belüftungsöffnungen eine hohe Punktzahl zu verbuchen. Die gute Ventilation des Giro "Phase" geht trotz zahlreicher Belüftungsöffnungen nicht zulasten der Bruchsicherheit. Giro Phase Dies verdankt der Giro "Phase" der 3-fachen "In Mold"-Konstruktion. Die eingebauten Windtunnel belüften den Kopf des Fahrers während der Fahrt, indem sie kühle Luft einsaugen. Giro hat für diesen Bikerhelm das RocLoc-Anpassungssystem gewählt. Für die gedachten Bereiche All Mountain-Biking, Trailriding oder Touring geht das Gewicht des Giro "Phase" mit knapp 300 Gramm voll in Ordnung. Das lackierte Visier kann abgenommen werden.

Gut belüftet fährt sich's besser

Hier haben wir eine Verbesserung, denn in früheren Versionen hatte der Giro "Phase" nur 17 Ventilationsöffnungen. Im Test hat der Giro "Phase" beim Thema Ventilation beste Werte erhalten. Vielleicht ist interessant, dass das tief im Nacken liegende Verschlusssystem auch bei langen Haaren kein Problem darstellt. Das Fixierrädchen am Hinterkopf ist ein bisschen fummelig. Es gibt trotzdem kein Argument mehr, keinen Velohelm zu tragen, weil man am Kopf schwitzt. Biker, die mit dem Giro "Phase" einen heftigen Sturz hingelegt haben, sind dem Hersteller dankbar, dass er sie vor schweren Kopfverletzungen bewahrt hat. Dieser Velohelm eignet sich für Biker, die
  • ein eher überschaubares Finanzbudget haben
  • Sicherheit am Kopf groß schreiben
  • auf beste Ventilation Wert legen
  • in allen Schlüsselqualifikationen sehr gute Werte erwarten.
Hersteller Giro überarbeitet sein Velohelmsortiment ständig, um immer auf dem neusten technologischen Stand zu sein. Die In-Mold-Verarbeitung ist mittlerweile auch bei preiswerten Velohelmen Standard. Der perfekte Sitz des Giro "Phase" verhindert, dass der Helm bei einem Sturz verrutscht. Das Visier löst sich bei einem Sturz leicht vom Helm und gefährdet den Biker nicht.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.00 Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!