Inhalt
 
Sehen und gesehen werden -

Beleuchtung für dein Velo

Beleuchtung für dein Velo

Wo auch immer du unterwegs bist – sowohl sehen als auch gesehen werden ist beim Velofahren essentiell. Eine anständige Beleuchtung gehört daher an jedes Bike. Die Auswahl an Velobeleuchtung ist so unterschiedlich wie die Bedürfnisse der Fahrer und Fahrerinnen, die durch die Dunkelheit düsen. Wir stellen euch einige unterschiedliche Lampen und Systeme vor:

Batterie- & USB-Velolampen

Den einfachsten Weg, deinem Velo ein paar Lichter zu spendieren, bietet batteriebetriebene oder per USB aufladbare Beleuchtung.

Hier solltest du vor allem auf Batterie-/Akkulaufzeit und Helligkeit (je nach Hersteller entweder in Lumen oder Lux angegeben) achten. Ein Modell mit 50 Lumen sollte für reguläre Pendelstrecken ausreichen – vor allem wenn es hier hauptsächlich ums gesehen werden geht.  Wenn du jedoch auf unbeleuchteten, sehr dunklen Wegen unterwegs bist, solltest du eher nach Modellen mit mindestens 200 Lumen Leuchtkraft Ausschau halten.

Rücklichter reichen von 5 bis 100 Lumen. Ältere, batteriebetriebene Modelle haben oftmals keine Lumenangabe – ein klares Zeichen dafür, dass diese über keine besonders starke Leuchtkraft verfügen. Wenn du dir bei den Leuchtangaben unsicher sein solltest, bringen die Herstellerwebseiten oft Licht ins Dunkel.

cateye-velo-frontlicht-akku
cateye-velo-ruecklicht-akku

BATTERIE ODER USB?

Die meisten vernünftigen Leuchten sind per USB wiederaufladbar und machen Einwegbatterien überflüssig. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch günstiger und vor allem praktischer. So kannst du deine Beleuchtung entweder am Computer oder an der Steckdose aufladen. Beleuchtung, die immer noch mit Batterien betrieben werden, gehören eher in die unteren Preiskategorien.

Velolicht mit Dynamo

Eine beliebte und praktische Alternative zu abnehmbarer Beleuchtung sind Leuchtsysteme, die per (Naben-) Dynamo betrieben werden und fest am Rad montiert sind. Dynamobetriebene Beleuchtung ist verlässlich, umweltfreundlich, robust und relativ diebstahlsicher.

Die Helligkeit der Beleuchtung hängt von der Beleuchtung selbst sowie von der Power des Dynamos ab. Lichter mit einem schwächeren Dynamo werden auch schwacher leuchten. Rücklichter können ebenfalls mit dem Dynamo verbunden werden und entweder an der Sattelstütze oder am Gepäckträger montiert werden. Für genauere Infos zur Leuchtkraft schau einfach in die Produktdetails oder auf die Webseite des Herstellers.

Beleuchtung mit Dynamo ist perfekt für Pendler*innen und Stadtradler*innen. Aufgrund des höheren Gewichts von Dynamo plus Beleuchtung entscheiden sich jedoch viele Radfahrer*innen eher für die abnehmbare Beleuchtung.

supernova-dynamo-velolampe
shimano-dynamo-velo

Montage Batterie- & USB-Lampen

Die meisten Frontleuchten werden an einer am Lenker angebrachten Plastikanbringung befestigt. Diese wird entweder durch eine Schraube oder per Klammer am Lenker montiert. Für schwerere, kraftvollere Lampen werden stabilere Konstruktionen verwendet. Rücklichter werden meist per integrierter Gummilasche direkt an der Sattelstütze befestigt.

Helmlampen (ohne StVZO)

Für alle Velofahrer*innen, die ihr Licht gerne in Blickrichtung haben, sind Helmlampen die ideale Wahl. Die meisten Modelle lassen sich per USB laden und werden mit einer speziellen Anbringung am Helm montiert. Achte bei deiner Bestellung darauf, dass die Anbringung zum Lieferumfang gehört und dein Helm mit dem Licht kompatibel ist. Beachte, dass Helmlampen kein StVZO Siegel haben und damit im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen sind.

lupine-mountainbike-helmlampe

MTB-Beleuchtung

Willst du deine Lieblings-Trails auch bei Nacht unsicher machen, brauchst du entsprechende Leuchtpower – Schlaglöcher, Steine und Wurzeln sind in der Dunkelheit sonst schnell übersehen. Für nächtliche MTB-Action empfehlen wir ein Frontlicht mit einer Leuchtkraft von bis zu 1000 Lumen. Das mag sich viel anhören, aber du wirst dich wundern, wie dunkel es im Wald werden kann! Spezielle MTB-Beleuchtung hat außerdem einen breiteren Leuchtradius, wodurch du den Trail perfekt im Blick hast.

Professionelle Offroader setzen meist auf eine Kombination aus Leuchte, die am Lenker montiert wird mit zusätzlicher Helmlampe.

Ein Angebot an unterschiedlichen Velolampen findest du in unserem Shop: