Inhalt
 

Tested by Bikester: Casio PRO TREK Smart WSD-F21HR

Tested by Bikester: Casio PRO TREK Smart WSD-F21HR

Unser Einkaufsleiter Henri ist ein sportlicher Typ, den du entweder im Fitnessstudio, beim Joggen  oder auf dem Velo findest. Er war also der ideale Kandidat für den Test der sportlichen WSD-21HR Pro Trek Smartwatch von Casio. Henri und sein Team sorgen dafür, dass Bikester immer die ideale Produktauswahl hat, sodass ihm praktisches Wissen und Erfahrung mit den von uns verkauften Produkten sehr wichtig ist. Henri ist auch Elektronik-Enthusiast und hat bereits Erfahrung mit anderen vergleichbaren Smartwatches gesammelt. Mal sehen, was er von Casios Flaggschiffmodell hält.

Wenn du läufst oder Velo fährst, wird diese Uhr alle deine Erwartungen erfüllen.

Erste Eindrücke

Die schöne Verpackung schützt die Uhr kompetent und sicher, wie es bei den modernen Elektronikprodukten üblich ist. Das erste, was an der Uhr auffällt, ist ihre Grösse: Sie ist eher grösser als die Uhren, die ich schon benutzt habe, obwohl mich das nicht stört. Wenn du vorhast, die Uhr Tag für Tag zu tragen, könntest du Probleme bekommen, sie aus einem längeren Jackenärmel zu fischen. Dafür bekommst du ein 1,32″-Farbdisplay mit einer Reihe von Funktionen für verschiedene Outdoor-Aktivitäten.

Casio Pro Trek Smartwatch WSD F21HR Jogging

Die Uhr in Aktion

Ich benutzte die Uhr für verschiedene Aktivitäten: auf dem Weg zur Arbeit mit dem Velo, auf einer zehn Kilometer langen Laufstrecke, die ich fürs Cardiotraining nutze und bei intensiven vier Kilometer langen Laufintervallen. Um das Beste aus der Uhr herauszuholen, brauchst du ein Google-Konto. Alternativ kannst du den Range Finder installieren, um Routen zu erstellen und zu laden.

Die Uhr hat viele attraktive Anwendungen und Funktionen – insbesondere den Pulsmesser, Aktivitätsbildschirme und Offline-Karten, die sehr gut funktionieren und eine Reihe von coolen Funktionen wie einen Kompass und ein Barometer mit eigenem Höhenmesser. Darüber hinaus ist es einfach, auf die gewünschten Einstellungen oder Funktionen auf der Uhr zuzugreifen.

Die Uhr funktioniert sehr gut beim Joggen. Nur während der Intervalle solltest du beim Speichern deiner Trainingseinheiten aufpassen. Hier musst du auf den Bildschirm tippen, um zu speichern, anstatt einen Knopf an der Seite zu drücken, wie bei anderen vergleichbaren Uhren. Die Uhr registriert und zeigt Daten gut an, aber mit Handschuhen kann es etwas knifflig sein, den Bildschirm zu bedienen.

Das Casio-Betriebssystem ermöglicht die Installation externer Anwendungen, wie beispielsweise eines Schlafmonitors.

Casio erklärt in den Spezifikationen, dass die Uhr bei normalem Gebrauch bis zu eineinhalb Tage mit einem vollen Akku betrieben werden kann. Bei intensivem Gebrauch habe ich zwischen acht und zwölf Stunden Akkulaufzeit aus der Uhr rausgeholt.

Fazit

Diese Smartuhr ist ideal für Training oder Outdoor-Aktivitäten, obwohl sie sich für schlankere Handgelenke etwas gross anfühlen kann.

Wenn du läufst oder Velo fährst, wird diese Uhr sicherlich deine Erwartungen erfüllen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Uhr ein Betriebssystem verwendet, das auf Googles Wear OS basiert. Wenn du bereits bei Google registriert bist, kann es direkt losgehen. Andernfalls musst du dich noch dort anmelden, um die Uhr nutzen zu können.

Henri’s Scores:

Funktion0%
Preis-Leistungs-Verhältnis0%
Verarbeitung/Haltbarkeit0%
Design0%
Innovationsgrad0%