Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

PERFEKT EINGEKLEIDET: - FRÜHLING/SOMMER KOLLEKTIONEN 2019
DE
FR

Knog Nerd

55 Artikel
Kategorien
Preis in CHF
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Knog Nerd Velocomputer

Wer einen bunten, kleinen, gut ablesbaren, einfach zu bedienenden und funktionellen Velocomputer sucht, landet am Ende vielleicht beim Knog "Nerd". Neben der coolen Optik und den diversen Farbstellungen bietet er - je nach gekauftem Modell - neun bzw. zwölf Funktionen. Eine davon ist, dass man die Daten von zwei verschiedenen Velos damit abspeichern kann.

Multifunktionstalent mit peppigen Farben

Der Knog "Nerd 12"-Velocomputer mit 12 Funktionen wiegt gerade mal 84 Gramm. Der Miniatur-"Streber" mit interessantem Leistungsprofil ist in den Trendfarben
  • Schwarz
  • Weiss
  • Pink
  • Rot
  • Olivgrün
  • und Mittelblau
lieferbar. Neben der gemessenen Geschwindigkeit und der Uhrzeit können die Tages- und Gesamtkilometer für zwei Velos festgehalten werden. Außerdem sind mit diesem kabellosen Minicomputer Messwerte wie die gefahrene Durchschnitts- oder Maximalgeschwindigkeit, die relative Geschwindigkeit oder die gesamte Fahrzeit auszuwerten. Der Anzeigenwechsel erfolgt beim Knog "Nerd" automatisch. Es gibt einen Batterie-Ladestandsanzeiger, eine sehr nützliche Hintergrundbeleuchtung und eine "Multi-Bike-Selection", mithilfe derer man die Geschwindigkeiten und die gefahrene Gesamtdistanz für zwei Velos speichern kann.

Ein echter Streber, dieser Knog "Nerd"

Ja, der "Nerd" von Knog strebt nach Höherem. Er bietet neben allem, was bereits aufgelistet wurde, auch noch gut lesbare Ziffern. Außerdem kann man auf eine grafische Darstellung von Brems- oder Beschleunigungsaktionen zurückgreifen. Das Umschalten auf einen anderen Modus erfolgt einfach durch Druck auf das "Nerd"-Display. Die Montage dieser kleinen Alleskönner erfolgt per Clip ohne Werkzeuge. An sich kostet der smarte Knog "Nerd" an die 80 Euro. Man findet ihn aber oft günstiger in Online-Fachhandel. So simpel der "Nerd" von Knog auf den ersten Blick wirkt, so einfach ist er auch zu bedienen. Im technischen Gehalt überzeugt er aber ebenso wie durch sein Gewicht oder das Preis-Leistungsverhältnis. Die Benutzung ist auch mit Bike-Handschuhen machbar. Bruchsicher ist der "Nerd" von Knog auch noch. Gelegentlich nimmt er etwas Wasser auf, obwohl er wasserdicht sein sollte. Angesichts einer vielen Qualitäten und der einfachen Bedienung ist das aber verzeihlich. Fakt ist, dass die peppigen Knog-Produkte nicht jedermann gefallen. Wer technisch oder designerisch höhere Ansprüche an einen Bordcomputer für das Bike hat, landet am Ende bei einem anderen Produkt.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.00 Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!