Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.


The North Face

(26 Artikel)

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
The North Face

Die Outdoor Ausrüstung für das nächste Abenteuer - The North Face

Der US-Outdoor-Spezialist The North Face wurde vor mehr als vier Jahrzehnten im kalifornischen San Francisco gegründet. Das erste Innovationsprodukt der Firma war ein Rucksack, der die damaligen Rucksack Standards revolutionierte. Seither steht The North Face für ein hochwertiges Outdoor Ausrüstungs Komplettsortiment, das auch qualitative Velobekleidung umfasst. Neben dem markanten The North Face Logo steht der Slogan u201eNever Stop Exploringu201c für die Erfolgsmarke. Das Ziel des Unternehmens ist es den Menschen weltweit Abenteuer-Reisen ohne Einschränkungen mit der perfekten Ausrüstung zu ermöglichen.

SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

The North Face Online Shop Bis -70%! North Face Jacken Northface

The North Face ist eine der bekanntesten und beliebtesten Marken, wenn es um Outdoor-Bekleidung geht. Die amerikanische Firma wurde 1966 von Douglas Tompkins in San Fransisco, Kalifornien gegründet und hat ihre Produktion vor allem auf folgende Produkte spezialisiert:
  • wetterfeste Bekleidung,
  • Zelte,
  • Rucksäcke,
  • Schlafsäcke
  • und Schuhe.
Darunter auch gelungene Fahrradbekleidung und diverses Zubehör, das auch eingefleischte Radsportfans überzeugt.

The North Face Outdoorbekleidung bei bikester.ch bestellen

Diese Produkte finden Sie natürlich auch im Sortiment des Velo Online-Shops von bikester.ch. Wir garantieren einen günstigen Preis und einen kurzen Versand von nur ein bis drei Werktagen. Suchen Sie nach einer idealen Regenjacke für einen Ausflug mit dem Fahrrad auch bei schlechtem Wetter? Die Paradox Rain Jacket von The North Face ist bestens dafür geeignet, denn mit ihr bekommt der altbekannte Satz 'Es gibt keine schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!' eine neue Bedeutung. Die Jacke ist wasserdicht und atmungsaktiv, besitzt eine abnehmbare Kapuze und viele (Innen-)Taschen.

The North Face Outdoor & Fahrradrucksäcke

Im Shop von bikester.ch gibt es auch Rücksäcke von The North Face, wie die unverwüstliche Base Camp Fuse Box, mit ihrem rechteckigen Design und ihrem strapazierfähigen Material. The North Face Base Camp Messenger Bag M Sie fasst 30 Liter Volumen und ist sogar für die Unterbringung eines Notebooks konzipiert. Sportliche Aktivitäten sollen nicht nur nach der Wettervorhersage planbar sein? Wind und Wetter sollen keine Ausflüge mehr verhindern können? Sie wollen Abenteuer erleben und sind auf der Suche nach extremen sportlichen Herausforderungen? Northface ist seit über 40 Jahren der richtige Partner dafür und gilt in der Branche vollkommen zurecht als Ikone des Outdoor-Sports.

The North Face günstig online kaufen

Denn die Produkte von The North Face bestechen durch ihre hochwertige Qualität und ihre Wetterresistenz. bikester.ch garantiert ein vielfältiges Angebot dieser herausragenden Marke, die weltweit Liebhaber der verschiedensten Sportarten begeistert. Nach nur ein bis drei Werktagen werden die Waren aus unserem Online-Shop zugeschickt und das Abenteuer kann beginnen. Mit The North Face kaufen Sie qualitativ hochwertige Produkte zu einem stets günstigen Preis. The North Face ist die Marke mit der stilisierten BigWall im Logo. Dieses Logo steht symbolisch für die Herausforderung(en), die man mit dieser Marke angehen und bestehen kann. Aber auch für den alltäglichen Gebrauch ist die Kleidung geeignet und es gibt sowohl Damen- als auch Herrenbekleidung im Shop. Wahre Outdoorfans sollten nicht lange zögern und noch heute The North Face-Produkte bei bikester.ch bestellen. Bei Wind und Wetter auf dem Drahtesel – mit Fahrradbekleidung von 'The North Face' kein Problem! Es gibt kein schlechtes Wetter - es gibt nur schlechte Outfits! Dies gilt gerade bei Outdoor-Sportarten besonders. Ausrüstung und Bekleidung sollen heute aber nicht nur vor Wind und Witterung schützen, weiß die Koryphäe auf dem Gebiet: The North Face. Das bedeutet vor allem: Fahrradkleidung soll im Winter wärmen und im Sommer kühlen - aber auch im Falle eines Sturzes so gut wie möglich schützen. Mit dem adäquaten The Northface-Outfit ist Radfahren keinesfalls ein Saisonsport und Pedalritter müssen auf ihr liebstes Fortbewegungsmittel keineswegs verzichten. Jedoch ist die passende Kleidung Voraussetzung. The North Face Die premiumorientierte Weltmarke Northface liefert keineswegs ausschließlich Extremsportlern eine hochfunktionelle Ausrüstung, viele trendbewusste Stadtmenschen greifen mittlerweile gerne zu The North Face. Immerhin macht Kleidung von The North Face auch optisch immer einen guten Eindruck. Galt früher meist schlicht das 'Zwiebelprinzip' (mehrere Schichten übereinander) bei der Ausfahrt auf zwei Rädern, hüllen sich Outdoor-Freunde mittlerweile zwischen Basislager und Innenstadt in die schützenden Northface-Produkte aus Kalifornien.

The North Face: Eine Erfolgsgeschichte „Made in America“

Der US-Outdoor-Spezialist The North Face wurde vor mehr als vier Jahrzehnten im Kalifornischen San Francisco gegründet. Seitdem steht The North Face für ein qualitativ hochwertiges Komplettsortiment, das auch Fahrradbekleidung umfasst. Ursprünglich als Ausrüstungsmarke für Kletterer und Bergsteiger konzipiert, erfreut sich das Markenzeichen, das den bei Kletterern besonders beliebten Half Dome im Nationalpark Yosemite symbolisiert, mittlerweile rund um den Globus großer Beliebtheit. Neben dem markanten Northface-Logo steht der Slogan „Never Stop Exploring“ für die Erfolgsmarke. The North Face bietet von Bekleidung über Equipment bis hin zu Schuhen (fast) alles, was das Sportler- und Abenteurerherz begehrt. Aber auch der trendige City-Radler kommt bei The North Face auf seine Kosten: neben Funktionalität werden immer auch modische Aspekte berücksichtigt.

Pro Bike

An sich spricht ja vieles für den Einsatz des klimafreundlichen und gesundheitsfördernden Drahtesels: Gerade im urbanen Raum sind mehr als die Hälfte der zurückgelegten Strecken weniger als fünf Kilometer lang. Angebote wie Abstellmöglichkeiten und die Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln nehmen immer mehr zu, der Anteil des Radverkehrs wächst kontinuierlich. Das nützt nicht nur den sportlichen Radlern, sondern auch deren Geldbeutel. Und natürlich der Umwelt. Ein paar Punkte müssen aber stets bedacht werden – sonst holt man sich statt mehr Ausdauer und Frischluft eher eine Erkältung. Oder gar Schlimmeres. Die richtige Ausrüstung - allen voran jene von Northface - steht ganz oben auf der Liste. Funktionsunterwäsche, Thermohose und Anorak mit individuell regulierbaren Lüftungseinrichtungen ermöglichen auch bei klirrender Kälte eine gute Fahrt. Eine reflektierende Weste sorgt für Sichtbarkeit bei Nacht und Nebel.

Warum sollte der begeisterte Radler zum Outdoor-Weltmarktführer The North Face greifen?

Alle Produkte von The North Face – neben Bekleidung werden etwa Rucksäcke, Schlafsäcke und Zelte angeboten – gelten weltweit als absolutes Spitzenmaterial für Aktivitäten unter freiem Himmel. Wer die Natur erkunden will, liegt dank Top-Materialien und innovativer Verarbeitung bei The North Face auf jeden Fall richtig. Der unbestrittene Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad spricht für sich. Jeder, der schon einmal die Erfahrung gemacht hat, wie schnell gerade bei längeren Touren dem Pedalritter eine unangepaßte Ausrüstung zum Verhängnis werden kann, weiß: Es lohnt sich einfach, in ein zuverlässiges Northface-Funktionstrikot zu investieren. Jeans oder reguläre Freizeitkluft kneifen meist, engen ein oder man scheuert sich gar wund. Wenn man häufiger mit dem Fahrrad unterwegs ist, kennt man die Tücken des zwar vielleicht modischen, aber eben nicht funktionalen Alltags-Outfits: Es verrutscht, bietet ungewollte Einblicke und „Angriffsflächen“ für Wind und Sonne. Und wenn man besonderes Pech hat, gerät man gar mit einem Zipfel in die Speichen. Mit Northface passiert das garantiert nicht.

Was benötigt man als passionierter Radfahrer?

Zwei Aspekte sind zu berücksichtigen: erstens die Tatsache, dass man bei sportlichen Aktivitäten an der frischen Luft gutem wie schlechtem Wetter gnadenlos ausgesetzt ist. Das ist aber keine Ausrede für Inaktivität! Wenn nicht gerade ein Schneesturm oder auch ein bedrohliches Gewitter tobt, kann man sich durchaus schützen. Die Ausrüstung muss allerdings ganz individuell auf den Träger abgestimmt sein – heute bietet der gut sortierte Fachhandel jedem Pedalritter das Richtige. Womit wir beim zweiten Punkt wären: Nicht jedes Outdoor-Outfit eignet sich zum Radeln. Die Sportart muss berücksichtigt werden, damit die Bekleidung ihren Zweck optimal erfüllen kann, bei Northface steht daher Beratung ganz oben. Auch das Geschlecht spielt – aus anatomischen Gründen - eine nicht unwesentliche Rolle. Neben dem Körper müssen auch Kopf, Hände und Füße geschützt werden. Northface steht seit Jahrzehnten dafür, selbst bei Extrembedingungen zu bestehen. Eine Investition, die sich lohnt.

Unterwäsche

Die für den Rest der Welt meist unsichtbare Schicht muss zwei wesentliche Funktionen erfüllen: Einerseits soll unbedingt verhindert werden, dass es trotz kontinuierlicher Bewegungen zu einer Reibung der Haut kommt. Dabei kommt es sowohl auf die Materialien als auch die Verarbeitung an: Nähte an den falschen Stellen oder eine nicht ausreichende Polsterung führen schnell zu Wunden, etwa an der Innenseite der Oberschenkel. Andererseits gilt es, bei jedweder Witterung einen möglichst optimalen Wärmeeffekt zu erzielen. Dafür steht Northface.

Hosen

Fahrradhosen gibt es – je nach Bedarf – in speziellen Materialien, die sich nicht nur jeder Bewegung anpassen, sondern auch kaum spürbar anliegen, nicht einengen nicht und sind zudem atmungsaktiv und eventuell sogar winddicht sind. In der Regel bestehen die Beinkleiner aus mehreren Stoffbahnen und sind im Idealfall anatomisch korrekt geformt. Wichtig sind in erster Linie die Sitzpölster.

Helm

Die Kopfbedeckung kann Leben retten und muss perfekt passen. Achtung: Ist es einmal zum Sturz gekommen, unbedingt entsorgen und einen neuen erstehen. Die Funktion kann nicht mehr garantiert werden.

Handschuhe

Manchmal belächelt und als modischer 'Schnick-Schnack' verteufelt, hat sinnvolles Zubehör durchaus seine Berechtigung. Vor allem Körperteile, die besonders dem Fahrtwind ausgesetzt sind wie Kopf, Hände, Knie und Füße müssen besonders gut geschützt werden. Fahrradhandschuhe werden leider oft vergessen, dabei schützen sie nicht nur bei einem möglichen Sturz die Handflächen, sondern verhindern ein Abrutschen vom Lenker. In diesem Sinne: Gute Fahrt!


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben