Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Wir machen Platz für Neues - Highlights zum kleinen Preis | Spare bis zu 70%
DE
FR

Regencape

13 Artikel
Geschlecht
  • 3
  • 10
  • 3
  • 10
Farbe
  • 2
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 2
  • 0
  • 0
  • 1
  • 0
  • 4
  • 2
  • 4
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
Preis in CHF
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Regencape Velo

Das Regencape unterscheidet sich von der Jacke durch seinen Zuschnitt. Während eine Jacke einen Reißverschluss und Ärmel hat sowie auf Figur geschnitten ist, ist das Regencape eher als eine Art Körperzelt mit Kapuze zu beschreiben. Das hat Vorteile, aber auch Nachteile. Der Wind kann beispielsweise leicht unter den Regenponcho greifen. Das mindert das Fahrtempo, vor allem bei Gegenwind. Außerdem kann es unter dem Velocape ganz schön zugig sein. Andererseits kann man darunter anhaben, was man möchte. Auch einen umgehängten Rucksack schützt der Poncho zuverlässig. Das kann man von einer Jacke nicht behaupten.

Regenponcho statt Jacke?

Möchte man ein Regencape für das Velo kaufen, gibt es Unterschiede zu beachten. Leicht sind sie immer und ein kleines Packmaß haben sie auch. Man kann einen Regenponcho einfach über alles streifen, was man bereits anhat - ungeachtet der Jahreszeit. Die meisten Regencapes haben Einheitsgrößen. Gute Modelle haben eine Brusttasche, in der man den Poncho nach Benutzung verstauen kann. Außerdem weisen qualitativ hochwertige Regencapes
  • Reflektoren für mehr Sicherheit
  • mehrere Größen
  • seitliche Eingriffe, damit man an die Hosentaschen kommt
  • High Performance-Beschichtungen
  • wasserdichte Nähte
  • eine angeschnittene Kapuze
  • und Handschlaufen auf.
Durch diese wird das Vorderteil des Ponchos nach vorne gezogen und legt sich über die Lenkergriffe. Der Nachteil ist, dass sich nun zwischen den ausgetreckten Armen eine Mulde bilden kann, in der der Regen sich sammelt. Die darunter eingehüllte Person bleibt allerdings schön trocken. Das Regencape ist nämlich länger als eine Regenjacke. Das herabrinnende Wasser landet nicht auf der Hose, sondern rinnt auf die Straße.

Farbe macht verkehrssicher

Mit einigen typischen Ärgernissen bei Regenwetter räumt ein Regencape besser auf als eine Jacke. Ganz ohne Nachteile ist es aber nicht. Schietwetter bleibt eben ein unangenehmer Störfaktor. Bei Regen verhüllt sich die Sonne. Ein dunkler Regenumgang macht einen schlecht sichtbar. Regenumhänge gibt es in allen Farben des Regenbogens. Aus Sicherheitsgründen sollte man als Veloreisender oder Berufspendler eine auffällige Ponchofarbe wählen. Ein Problem stellen oft die übergroßen Kapuzen am Veloponcho dar. Man kann sie nicht zuschnüren. Andererseits passt ein Velohelm darunter. Was in mancher Hinsicht ein Vorteil ist, kann sich in anderer nachteilig auswirken. Hilfreich für bessere Sichtverhältnisse sind seitlich eingebaute Kapuzen-Sichtfenster. Das Regencape ist als Nothilfe bei Wettereinbrüchen gedacht. Praktisch ist es für Kinder, die hinten auf dem Kindersitz sitzen. Manche Pelerine hat heute schon eine Handytasche. Der Preis für ein Velo-Regencape liegt zwischen 15 und 40 Euro.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.00 Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Everyday we get more people on bikes