SRAM

(389 Artikel)

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SRAM

SRAM: Justieren. Optimieren. Anderen davonfahren.

Immer auf der Suche nach technologischen Verbesserungen und Innovationen entwickelt SRAM seine Produkte für die Kunden stetig weiter und kann somit auf vielen Feldern mit leistungsstarken und Performance orientierten Velokomponenten überzeugen. Angefangen hat die Erfolgsgeschichte von SRAM mit Schaltdrehgriffen. Heute sind sie unter Anderem in den Bereichen Schaltwerk und Umwerfer vielfach vertreten. Einige Profifahrer sind begeistert von der Leistung der unterschiedlichen SRAM Velokomponenten, aber auch Hobbyfahrer haben ihre Freude an den Produkten. Das 1987 in Chicago gegründete Unternehmen hat schon viele ambitionierte Velofahrer von den eigenen Produkten überzeugen können.

SRAM
SORTIEREN
Seite1von
7
 
SORTIEREN
Seite1von
7

SRAM Schaltwerke & Schalthebel

SRAM ist ein Hersteller von Komponenten für den Velobereich, der sich durch seine Qualität und seine hohe Performance auch im Rennsport einen guten Namen gemacht hat. Speziell die SRAM Red Series, die speziell für den Rennsport entwickelt wurde, hat als Komponentenserie wirklich den Standard eine der besten der Weltklasse zu sein. Innovation, Design, aber vor allem technische Perfektion liegen der Red Series von SRAM zugrunde und machen sie auch zu einem wesentlichen Bestandteil vieler Bikesvon Weltklasse-Fahrern. Die Force Series von SRAM ist die neue Serie für 2010 und eine Weiterentwicklung der Red Series für den Racing-Bereich. Vor allem das Gewicht wurde noch einmal reduziert und die ganze Ausrüstung - Bremsen, Antrieb, Naben und Schaltwerk - wiegt nun insgesamt 1951 Gramm. Die Qualität der Red Series, die schon legendär ist, wurde dabei nicht nur erhalten, sondern noch um einige zusätzliche Leistungen erweitert. Die Rival Series ist die dritte, auch für den Breitensport gedachte Serie und daneben bietet SRAM auch einzelne Komponenten außerhalb der bestehenden Serien an. Bei allen Teilen von SRAM kommen in Herstellung, Verarbeitung und Design High-Tech-Methoden zum Einsatz und die große Forschungs- und Entwicklungsabteilung testet laufend neue Materialen und verbessert die Abstimmung der einzelnen Komponenten. Allerdings heißt das schon fast, Perfektes noch perfekter machen zu wollen. Die Marken Avid, bekannt für hochwertige Scheibenbremsen, Truvativ und RockShox, Hersteller qualitativer Federgabeln und Dämpferelemente, gehören ebenfalls zu SRAM und sind aus derselben Philosophie der Perfektion heraus entstanden, wie die RedSeries und die Force Series. Bis auf den Rahmen kann man sich hier also ein komplettes Spitzen-Bike zusammenstellen - in vielen Racing Teams wird das auch so gehandhabt. Und wenn alles aus einer Hand kommt, hat auch alles dieselbe Qualität und die Teile sind aufeinander abgestimmt. Nur so ist auch tatsächlich die höchste Leistung des gesamten Bikes garantiert. Alle Produkte von SRAM - ob aus einer Serie stammend oder einzeln - kann man günstig online bestellen und das zu einem für ein solches Spitzenzubehör unschlagbar günstigen Preis. Und wer höchste Perfektion sucht, wird sie finden - bei SRAM.

SRAM X9

SRAM SRAM ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Velokomponenten herstellt. Die europäische Zentrale von SRAM sitzt in den Niederlanden. SRAM bietet unter anderem Gangschaltungen für Velos an. Hauptsächlich für Mountainbikes werden die folgenden Schaltungsgruppen angeboten: SRAM XX, SRAM X0, SRAM X9, SRAM X7 und SRAM X5. Die SRAM X9 ist eine Schaltungsgruppe gehobenen Standards und somit oft an Mountainbikes der Mittelklasse zu finden. Die SRAM X9 gibt es mit Triggerschalter oder Drehgriffschalter. Außerdem sind Ausführungen mit 10 oder 9 Gängen hinten verfügbar. Vorne sind 2 oder 3 Kettenblätter möglich.

Grundsätzliches zur Schaltung

Das Schaltwerk dient dem Setzen der Kette auf einen der hinteren Zahnkränze (Ritzel), die zur sogenannten Kassette zusammengefasst sind. Der Schaltvorgang wird vom Biker mit Daumen und/oder Zeigefinger (beim Triggerschalter) oder durch Drehung des Drehgriffschalters ausgelöst. Die Schaltvorrichtung für die hinteren Gänge ist typischerweise rechts am Lenker angebracht, die für die vorderen Gänge an der linken Seite. Dieser Schalthebel oder Drehgriff an der linken Seite dient damit dem Schalten des Umwerfers, der eine ähnliche Aufgabe wie das Schaltwerk hat, nur eben bei den vorderen Kettenblättern. Da die vorderen Kettenblätter tendenziell größer sind als die Ritzel hinten, ist der Umwerfer anders konstruiert als das Schaltwerk und optisch leicht von diesem zu unterscheiden. Mancher verzichtet auf den Umwerfer, um Gewicht zu sparen, aus optischen Gründen, aus Gründen der geringeren Anfälligkeit des Gesamtsystems oder weil die hinteren Gänge für die Bedürfnisse ausreichend sind. Natürlich spart man dadurch auch den Schalthebel für vorne ein und damit auch sein Gewicht. Wer komplett auf eine Schaltung verzichtet, sollte sich bewusst sein, dass verschiedene Fahrsituationen (Bergauf- und Bergabfahrt, schnelle und langsame Fahrt) nur mit einer Schaltung umfassend abgedeckt werden, denn wer beispielsweise einen steilen Berg hinabfährt, der kann mit einer nicht ausreichend großen Übersetzung keine zusätzliche Geschwindigkeit erlangen. Umgekehrt ist eine Bergauffahrt mit einer zu großen Übersetzung nicht möglich, da die dafür benötigte Kraft unzureichend sein kann.
Die X9-Gruppe von SRAM bietet in der Konfiguration 3X10 30 Gänge, in der Konfiguration 3X9 27 Gänge und in der Konfiguration 2X10 20 Gänge. Diese vielen Gänge enthalten eine Vielzahl von verschiedenen Übersetzungen, sodass jede Fahrsituation damit abgedeckt sein sollte. Je nach Trainigsstand können beispielsweise Kassetten mit verschiedenen Zahnkränzen gewählt werden, die die verschiedenen Übersetzungsverhältnisse in Richtung größer oder kleiner anpassen können.
Beim Schalten ist darauf zu achten, dass die Gangkombinationen 'vorne größtes Blatt und hinten kleinstes Blatt' und umgekehrt nicht gefahren werden sollten, da diese Kombinationen eine hohe Belastung für die Kette darstellen. Dadurch ist die Anzahl der normalerweise zu fahrenden Gänge etwas geringer als oben angegeben. Prinzipiell sind jedoch immer noch ausreichend viele Übersetzungen vorhanden, um auf verschiedene Fahrsituationen angemessen reagieren zu können.

Die Komponenten der X9-Gruppe

SRAM X9 Folgende Schaltkomponenten sind verfügbar:
  • Die Schaltwerke gibt es bei der X9-Gruppe jeweils mit langem, mittellangem und kurzen Käfig. Der lange Käfig kommt bei der Kombination 3 Kettenblätter und 10er-Kassette zum Einsatz (3X10), der mittellange Käfig ist für die Kombination 2X10 gedacht und der kurze Käfig für eine Downhill-Konfiguration. Das Schaltwerk für 10 Gänge ist in drei verschiedenen Farben verfügbar: Rot, grau und weiß. Die Schaltwerke bestehen aus Aluminium, Grilon und Composite-Material (bei der Konfiguration mit dem kurzen Käfig) und wiegen 204 Gramm (in der Konfiguration mit dem mittleren Käfig).
  • Die Umwerfer sind in Ausführungen für zwei oder drei Kettenblätter verfügbar, außerdem in den Ausführungen Dual-Pull, Top- oder Bottom-Pull. Sie bestehen aus Stahl. Der 9-fach-Umwerfer wiegt 160 Gramm.
  • Die Schalthebel sind natürlich ebenfalls in den Ausführungen für die verschiedenen Kombinationen 2X10, 3X10 und 3X9 verfügbar und wiegen 232 bis 240 Gramm.
Für die 10-fach-Schaltung hinten muss eine spezielle 10-fach-Kette verwendet werden. Hier bietet SRAM im Bereich der X9-Gruppe die PowerChain 1091 an. Sie wiegt 257 Gramm und harmoniert mit der 10-fach-Kassette PG-1070, die 359 Gramm in der Übersetzung 12-36 wiegt. Auch die Kurbel mit den Kettenblättern muss an die 10-fach-Kette angepasst sein. Hier empfiehlt sich die Truvativ X9 10-fach-Kurbel. Sie ist in drei Farben (grau, weiß, rot) erhältlich und wiegt 881 Gramm. Die X-Glide-Technologie sorgt für sanfte Schaltvorgänge. Außerdem in der X9-Gruppe angeboten werden Naben für Vorderräder und Hinterräder. Die Naben sind in verschiedenen Größen erhältlich und bestehen aus Aluminium. Vorderradnaben wiegen von 165 bis 180 Gramm, Hinterradnaben von 385 bis 395 Gramm. Zuletzt wird auch eine Kettenführung namens TRUVATIV X-Guide angeboten, der eigentlich zur X5-Gruppe gehört. Sie ist in schwarz oder weiß erhältlich und wiegt 155 Gramm.

Wie SRAM Europa erobert

Seit einiger Zeit haben Baugruppen von SRAM Europa für sich eingenommen, das heißt immer mehr Menschen entscheiden sich für zum Beispiel SRAM X9 anstatt für eine gleichwertige Schaltung von Shimano. Die SRAM X9 ist in etwa zu vergleichen mit der XT-Gruppe von Shimano. Bevor der Hype um SRAM Europa erreichte, fuhren die meisten Biker Shimanos Teile. Heute ist die SRAM X9 eine der Schaltgruppen, die häufig an Velos montiert werden. Viele Biker fragen sich, ob sie eine Shimano XT oder eine SRAM X9 oder X0 an ihr Velo montieren sollen. Die Geschmäcker sind verschieden. So spaltet die Frage um Shimano oder SRAM Europa. In Internetforen ist aber oft zu lesen, dass sich die Schaltgruppen untereinander 'nicht viel tun', also beinahe gleichwertig sind. Es wird den Hilfesuchenden in Sachen SRAM oder Shimano oft vorgeschlagen, beide Marken auszuprobieren, um sich selbst ein Bild machen zu können. Wenn die Mittelklasseschaltung von SRAM also preislich vergleichbar mit der Shimano-Alternative ist und dem Fahrer zusagt, kann er sich beruhigt für SRAM entscheiden.
Insgesamt sind die Komponenten von SRAM in den letzten Jahren immer populärer geworden und haben sich als ernsthafte Konkurrenz zu den alteingesessenen Firmen etabliert. Während früher die Wahl bei Komponenten im Mountainbike-Bereich meistens auf Teile von Shimano fiel, haben die Biker heute eine größere Auswahl und wählen am besten die Teile, die am besten zu ihrem Fahrverhalten und ihren Bedürfnissen passen.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben