Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.


VAUDE

(384 Artikel)
VAUDE

Vaude - The Spirit of Mountain Sports

Das Unternehmen Vaude produziert erstklassige Outdoor Produkte mit Fokus auf den Bergsport. Mit dem Siegel Made in Germany präsentiert die Firma die Sorgfalt mit der gearbeitet und die Qualität gesichert wird. Gleichauf mit dem Ziel die beste Qualität zu liefern ist der Anspruch einer umweltgerechten Produktion. Seit 2001 arbeiten sie deshalb nach den strengen Regeln des bluesign®. Die Vaude Velobekleidung hat schon sehr viele Menschen überzeugt. Die Vaude Jacken sind sehr beliebt bei vielen Bergsportlern. Die Funktionalität der Produkte wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Der Bergsport ist die große Leidenschaft des Unternehmens. Schon der Unternehmensgründer lebte für den Sport in der alpinen Landschaft.

Vaude
SORTIEREN
Seite1von
7
 
SORTIEREN
Seite1von
7

VAUDE Online Shop

Zu Anfang als Spezial-Ausrüster für Bergwanderer und Kletterfreunde gestartet, hat sich Vaude inzwischen einen breiten internationalen Markt erschlossen. Neben Funktionsbekleidung sind es vor allem hochwertige Rucksack- und Taschenmodelle, mit denen das seit der Gründung stets im Wachstum begriffene Unternehmen den größten Teil seines Umsatzes macht. Auf dem nicht gerade wettbewerbsarmen Outdoor-Markt behauptet sich Vaude dabei durch die hohe Qualität, robuste Verarbeitung und hohe Zuverlässigkeit seiner Produkte. Vaude Damenjacke

Die Produktpalette von Vaude

Die Bandbreite der Produkte aus dem Hause Vaude umfasst nahezu sämtliche textilen Bestandteile im Sport- und Outdoor-Bereich. Neben Rucksäcken und Taschen jeder Größe und Gestaltungsform sind dies beispielsweise auch Zelte, Bekleidungsgegenstände, Schlafsäcke und Schuhe.

Produktbereiche von Vaude:

  • Sportbekleidung
  • Taschen
  • Rucksäcke
  • Zelte
  • Schlafsäcke
  • Isomatten
  • Outdoor-Zubehör

Rad-Bekleidung von Vaude

Speziell für Radsportler hat Vaude im Jahr 1992 den Unterbereich „Bike Sports“ gegründet. In diesem Bereich werden seither hochwertige Produkte für alle Einsatzfelder rund ums Velo entwickelt und hergestellt. Dazu zählen: Vaude Veloschuhe In Sachen Design setzt Vaude mit diesen Produkten ebenso Akzente wie in der Material- und Verarbeitungsqualität. So ist beispielsweise der Schnitt der Vaude-Jacken ganz spezifisch auf die Bedürfnisse von Radfahrern ausgerichtet, die aufgrund der oftmals sehr gekrümmten Körperhaltung während des Bikens vor allem ein verlängertes Rückenteil benötigen. Wer es besonders körpernah mag, um möglichst wenig Windwiderstand zu bieten, der sollte auf Vaude-Jacken mit dem sogenannten Race Cut achten: Diese Modelle sind sehr körpernah geschnitten, passen sich aber dennoch optimal den Bewegungen des Radfahrers auf dem Bike an. Das eher locker geschnittene Gegenstück zu Race Cut-Modellen findet sich bei Vaude übrigens unter der Bezeichnung „Casual Cut“. Die mit diesem Label versehenen Modelle sind eher auf Komfort ausgelegt und vor allem an Freunde von Radwanderungen gerichtet.

Wem es darüber hinaus auch auf Umwelt-Aspekte bei der Herstellung seiner Sportbekleidung ankommt, der ist mit Vaude-Produkten gut bedient, die das Green Shape-Label tragen. Mit diesem hauseigenen Gütesiegel weist Vaude gezielt darauf hin, dass es sich um besonders umweltfreundlich produzierte Ware handelt. Konkret heißt das, dass die Produkte entweder zu mindestens 90 Prozent aus Biobaumwolle, der Holzfaser Tencel oder aus recycelten Materialien bestehen, dem weltweit strengsten Umweltstandard für Textilien – dem sogenannten bluesign – entsprechen oder mit dem umweltfreundlichen Verfahren Vaude eColour eingefärbt wurden.

Je nach Einsatzzweck zeichnen sich die Vaude-Bekleidungsstücke dabei durch Atmungsaktivität, Wasserdichtheit und den sicheren Schutz vor der Auskühlung durch Wind und Wetter aus. Die verschiedenen Modelle sind speziell für die anatomischen Bedürfnisse von Männern und Frauen entwickelt worden und bestehen in den meisten Fällen aus ultraleichten Materialien. Erkennbar ist dies an am Ultralight Icon, das auf einzelnen Modellen angebracht ist. Ihr geringes Gewicht macht sie nicht nur im Freizeitbereich zu idealen Begleitern, sondern vor allem für Amateur- und Profifahrer, die bei Touren und Wettkämpfen mit Rennrad oder Mountainbike auf jedes Gramm achten müssen, zu wertvollen Ausrüstungsstücken.

Velotaschen und Velorucksäcke

Velorucksäcke von Vaude sind in verschiedenen Größen erhältlich und zeichnen sich sämtlich durch eine hervorragende 3-Wege-Belüftung aufgrund des Vent-Tex- oder Aeroflex-Rückensystems und einen hohen Tragekomfort durch die stufenlos verstellbaren Schulter- und Beckengurte und die vor allem bei größeren Modellen integrierte anatomisch geformte Rückenplatte aus. Viele Modelle sind darüber hinaus für den Einsatz von Trinksystemen ausgelegt und besitzen einen integrierten Regenschutz. Vaude Bike Rucksack

Die Bandbreite an Taschen-Lösungen speziell für Biker aus dem Hause Vaude ist ebenfalls sehr groß. Neben Lenker- und Satteltaschen in den verschiedensten Größen und Formen, vielfältige Transporttaschen zur Befestigung am Gepäckträger und Umhängetaschen für den nicht ganz so sportlichen Einsatz sind dies beispielsweise auch sogenannte Klammeraffen-Taschen, die gut geschützt Platz für elektronisches Equipment wie Smartphone und Co. bieten und mittels Klettverschluss beispielsweise am Schultergurt eines Rucksacks befestigt werden können. In Design und Verarbeitung sind die einzelnen Modelle dabei speziell an den Bedürfnissen von Radsportlern und Freizeitradlern ausgerichtet. Mit individuell angebrachten Polsterungen und Verstärkungen versehen und wasserdicht verarbeitet, sind die meisten Vaude-Taschen und Rucksäcke sowohl auf Tragekomfort wie auch Langlebigkeit und die Benutzung auch unter widrigen Wetterbedingungen ausgelegt.

Gerade für die Besitzer rein funktioneller Bikes wie MTB und Rennräder dürften auch spezielle Sattelstützentaschen interessant sein, die Vaude bewusst auf ein großes Volumen ausgelegt hat: Die je nach Modell bis zu vier Kilogramm Gepäck fassenden Taschen sind mit einem stabilen Metallrahmen versehen, der mittels Klickfix am Sattelrohr montiert wird. Dadurch sind sie in Sekundenschnelle an- und abgebaut – und es kann auf einen Rucksack verzichtet werden, den viele sportliche Fahrer als Einschränkung ihrer Bewegungsfreiheit wahrnehmen.

Viele der aktuellen Vaude-Modelle, darunter die Taschen der Reihen Vaude Discover, Aqua und Clubride, sind dabei „Made in Germany“, werden also im schwäbischen Hauptsitz des Unternehmens hergestellt.

Neben dem großen Fokus auf unzähligen Rucksack- und Taschenmodellen hält Vaude für Radsportler auch weiteres Zubehör wie Veloflaschen und Flaschenhalter bereit. Speziell für Radwanderer dürfte darüber hinaus die große Bandbreite an Drybags von Vaude interessant sein, die aus extrem leichtem, außen silikonisiertem Material bestehen, in verschiedenen Größen erhältlich sind und ihren Inhalt selbst bei stärkstem Regenfall zuverlässig trocken halten.

Materialien und Verarbeitung

Sämtliche Vaude-Produkte bestehen aus Kunststoff. Dabei kommen bewusst nur hochwertige Varianten der künstlichen Fasern zum Einsatz. So verzichtet Vaude beispielsweise wegen der bekannten Gefahr von Weichmachern auf den Einsatz von PVC und nutzt stattdessen teilweise selbst entwickelte Materialien wie PU-beschichtete Textilfasern. Typische Vaude-Materialmischungen sind auch Vuelta, das für hohe Elastizität, Atmungsaktivität und gute Wärmeisolation steht, Ceplex Active, das als besonders wasserdicht gilt, und Softshell, das vor allem wegen seiner windabweisenden Wirkung geschätzt wird. Vaude Zelt

Auf das Material sollte besonders vor dem Hintergrund des geplanten Einsatzfeldes eines Vaude-Produktes geachtet werden. Gerade bei Velobekleidung spielt dies eine wichtige Rolle. So eignen sich Jacken aus Softshell beispielsweise hervorragend, um bei windigem Wetter nicht auszukühlen, da das beliebte Kunststoffgewebe absolut winddicht ist. Oftmals ist das Softshell in Vaude-Jacken ergänzt um ein eingearbeitetes wärmendes Innenmaterial, was die Jacken auch bei kaltem Wetter zu idealen Begleitern macht. Allerdings geraten die Softshell-Modelle an ihre Grenzen, sobald Regen hinzukommt: Denn winddicht bedeutet nicht wasserabweisend – und Softshelljacken eignen sich nicht als Regenjacken. Für diesen Fall sind eher Modelle geeignet, die beispielsweise aus Ceplex Active bestehen. Diese Gewebemischung weist mit einer Wassersäule von 15.000 mm eine hohe Wasserdichtheit bei gleichzeitig extrem guter Atmungsaktivität auf.

Bei Radbekleidung, die für wärmere Tage gedacht ist, sollten Biker übrigens auch auf den Faktor UV-Schutz achten. Viele Vaude-Produkte weisen beispielsweise das Label „UPF 50“ auf, das einen hohen Schutz gegen UV-Strahlung beschreibt. Produkte mit diesem Merkmal sorgen dafür, dass nur maximal vier Prozent der UV-Strahlen auf die Haut durchdringen. Erreicht wird das durch die spezielle Verarbeitung: Neben der Webart und Materialauswahl spielt dabei vor allem das Einbringen eines Gitters aus Titandioxid in den Stoff eine wichtige Rolle. Solcherart ausgerüstet, sind Radsportler auch bei langen Touren unter starker Sonneneinstrahlung vor Verbrennungen sicher.

Tipps für den Einkauf von Vaude-Produkten

Wer nach hochwertiger Bekleidung oder robusten Rucksäcken, Taschen und Zubehörartikeln für den Radsport sucht, hat im Vaude-Sortiment eine breite Auswahl. Um das individuell passendste Produkt zu finden, sollten Sie deshalb die wichtigsten Kriterien für die Auswahl kennen, die Ihnen ein genaueres Bild davon geben, welchen persönlichen Anforderungen das gewünschte Modell entsprechen muss.

Die wichtigsten Fragen für die Auswahl von Bekleidungsstücken:

  • Geschlecht:Männer- oder Frauenmodell?
  • Schnittform:Wird eher komfortable oder körpernahe Form gewünscht?
  • Einsatzzweck: Radwandern, sportliches Biken oder Freizeitradeln?
  • Jahreszeit: Soll die Kleidung eher wärmend oder kühlend sein?
  • Sonneneinstrahlung: Ist UV-Schutz nötig?
  • Wetter: Wird eher winddichtes oder wasserdichtes Material benötigt?
Vaude Gepäckträgertasche

Die wichtigsten Fragen für die Auswahl von Taschen:

  • Anbringung: Soll die Tasche an Lenker, Sattel oder Gepäckträger montiert werden?
  • Volumen: Ist sie als Rucksack-Ersatz oder nur als Stauraum für Kleingegenstände gedacht?
  • Flexibilität: Soll sie fest verankert oder schnell ablösbar sein?
  • Wetterschutz: Soll sie auch bei starkem Regen wasserdicht sein?

Die wichtigsten Fragen für die Auswahl von Rucksäcken:

  • Volumen: Ist er für große Touren, Tagestouren oder Kurzausflüge gedacht?
  • Polsterung: Für welche Tragedauer ist er gedacht?
  • Zusatztaschen: Für welche Inhalte werden Einzeltaschen im Rucksack benötigt?
  • Nassfach: Muss eventuell feuchte Wäsche transportiert werden?
  • Trinksystem: Muss der Rucksack dafür ausgelegt sein?

Firmenhintergrund: Vaude

Das Familienunternehmen Vaude ist das Beispiel eines typischen deutschen Mittelstandsunternehmens, das in einer Nische großen Erfolg hat. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1974 von Albrecht von Dewitz, einem passionierten Outdoor-Fan. Nachdem zu Beginn vor allem Rucksäcke und weitere Ausrüstungsgegenstände für Bergsportler hergestellt wurden, stieg Vaude 1992 mit dem neugegründeten Produktbereich Bike Sports auch in die Entwicklung und Herstellung von textilem Equipment für Radfahrer ein. Über den Sportbereich hinaus geht die Produktpalette des vor allem auf hochwertige Taschen für Einsatzzwecke jeder Art spezialisierten Unternehmens seit 1998. Seit damals nämlich entwirft und produziert Vaude auch modisch-funktionelle Rucksack- und Taschenkollektionen für Studium, Arbeit und Alltag, die vor allem bei urbanen Zielgruppen gut ankommen. Den von Hause aus gegebenen Fokus auf der Entwicklung professioneller Bergsport-Ausrüstung für anspruchsvolle Bedürfnisse unterstrich Vaude auch in 2006 durch einen Markenverbund mit der namhaften Klettermarke Edelrid, die sich nun ebenfalls unter dem Dach von Vaude befindet.

Angesiedelt im idyllisch-ländlichen Bodenseestädtchen Obereisenbach, zeigt der Markenhersteller nicht nur im Standort selbst Naturverbundenheit: Als Partner von WWF und Deutschem Alpenverein und Unterzeichner des Deutschen Nachhaltigkeitskodexes beweist Vaude auch echtes Öko-Engagement. Diesen Anspruch verfolgt der Outdoor-Spezialist auch bei den Materialien und der Vermarktung seiner Produkte. Bereits seit 2001 setzt das Unternehmen beispielsweise textile Materialien ein, die nach dem strengen Umweltstandard bluesign hergestellt wurden. Als erstes europäisches Outdoor-Unternehmen wurde der Markenhersteller aus Baden-Württemberg später sogar Mitglied von bluesign® und gibt darüber hinaus unter dem Titel „Green Shape“ auch eine eigene Garantie für ressourcenschonende und umweltfreundliche Produkte.

Durch den großen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit können schon heute alle in der Firmenzentrale hergestellten Produkte als klimaneutral bezeichnet werden. Das trifft allerdings noch nicht auf die Vaude-Produkte zu, die seit Anfang der 90er Jahre vorrangig in Fabriken in China und Vietnam produziert werden. Die dortigen Einrichtungen werden jedoch nach den Vorgaben der Fair Wear Foundation (FWF) betrieben, wodurch auch regelmäßige unabhängige Betriebsprüfungen sichergestellt sind.

Dem Radsport ist Vaude nicht nur durch die Entwicklung hochwertiger Produkte verbunden, sondern auch als Sponsor – das Unternehmen unterstützt beispielsweise als Titelsponsor das jährliche Mountainbike-Etappenrennen TransSchwarzwald. Darüber hinaus sponsort Vaude auch einzelne Radsportler und das Centurion Vaude Mountainbike Team.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben