Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.


BMX Kurbel

(4 Artikel)

  Marke

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Preis (CHF)

  • CHF - CHF
    Übernehmen

  Kundenbewertungen

Gewählt:
SORTIEREN
Seite1von
1
 
SORTIEREN
Seite1von
1

Kurbeln für BMX-Bikes

Sowohl bei Rennen als auch bei den diversen Freestyledisziplinen unterliegt das gesamte BMX-Bike extremen Belastungen. Die Kurbel hält normalerweise länger als die meisten anderen Komponenten eines Velos. Daher erfolgt ein Wechsel der Kurbel fast nur zum Zweck eines Umbaus. Weil die zahlreichen Sprünge oder Grinds des BMX-Sports jedoch schnell die Tretkurbel beschädigen, erfordern BMX-Bikes im Vergleich zu anderen Velotypen häufig den Wechsel einer defekten Kurbel.

Die Bestandteile

Im Prinzip bestehen alle BMX Kurbeln aus einer Kurbelachse (Bolzen) und zwei Kurbelarmen. Neben den 3-teiligen Kurbeln gibt es auch 2-teilige Modelle, bei denen ein Kurbelarm bereits fest mit dem Bolzen verbunden ist. Zudem fertigen Hersteller 1-teilige Varianten, bei denen sich jedoch der Einbau komplizierter gestaltet. Zu einer BMX Kurbel gehören weder die Pedale noch das Kettenblatt oder die Tretlager. Allerdings liefern die meisten Hersteller das erforderliche Schraubenset (Kettenblatt- und Kurbelschrauben) mit. Teilweise umfassen die BMX Kurbelsets auch einen Kurbelabzieher.

Zu beachten bei der Wahl einer BMX Kurbel

Mit 19 oder 22 mm gibt es zwei gebräuchliche Bolzendurchmesser, die sich nach dem Innendurchmesser der Lager im Tretlagergehäuse richten. Die Kurbelarmlänge beträgt normalerweise 17,5 cm - Fahrerinnen und Fahrer der Disziplin Flatland verwenden jedoch gerne Modelle, die nur 16,0 cm messen.

BMX Kurbel Viele - jedoch nicht alle - BMX Kurbeln eignen sich für die Montage LHD und RHD. Normalerweise befindet sich das Kettenblatt in Fahrrichtung rechts des Tretlagergehäuses (RHD). Entsprechend sitzt das Kettenblatt bei einer LHD-Montage auf der linken Seite des Gehäuses. Für die kleinen 25T Kettenblätter (25 Zähne) bieten Hersteller Modelle mit dem Hinweise "microdrive-fähig" an. Da diese Blätter einen geringeren Durchmesser besitzen, muss das Gewinde für die Kettenblattschraube näher an der Achse liegen. Splinedrive BMX Kurbeln kommen ohne die Befestigung mittels Kettenblattschraube aus, da eine Verzahnung das Verrutschen des Blatts auf der Achse verhindert. Bei Splinedrive-Modellen stellen 48 Zähne den Standard dar. Beachten Sie beim Kauf einer BMX Kurbel also die folgenden Punkte:
  • Wählen Sie den richtigen Bolzendurchmesser.
  • Achten Sie auf RHD und LHD.
  • Benötigen Sie eine Splinedrive Kurbel?
  • Fahren Sie ein kleines Kettenblatt?
  • Welche Kurbelarmlänge bevorzugen Sie?

Das Sortiment

Die BMX Kurbeln unterscheiden sich in ihrem Gewicht und dem verwendeten Material. Während hochwertige Ausführungen aus wärmebehandeltem CrMo bestehen, verwenden einfache Modelle normalen Stahl. Zudem haben die Hersteller für die Befestigung der beiden Kurbelarme an dem Bolzen (Achse) unterschiedliche Systeme entwickelt.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben