Mit Bikester in den Sommer - jetzt mit Top Angeboten von Serious und Ortler

jugendraeder

Jugendvelos

(1 Produkte)

Alltagstauglich, robust und verlässlich - Jugendfahrräder schlagen die Brücke von den 24 Zoll-Fahrradmodellen hin zu den Fahrradmodellen der Erwachsenen. 26-Zoll Räder bieten hierfür die ideale Basis für kompakte Fahrräder die inmitten der Wachstumsphase lange Zeit mitwachsen können. Zum Teil angelehnt an die Technik und den Look moderner Mountainbikes kann man bei Jugendfahrrädern jedoch eine Basic-Straßenausrüstung mit Licht, Ständer, alltagstauglicher Bereifung und oft auch Schutzblechen und Gepäckträger erwarten. Sicherheit und Fahrkomfort geht bei diesen Fahrrädern Hand in Hand.


Sicher, robust und cool: Jugendfahrräder mit 26-Zoll-Reifen

Auf dem Weg zu Freunden, in die Schule, zum Ferienjob oder Training – Jugendfahrräder mit 26 Zoll sind die perfekten Fortbewegungsmittel, mit denen Jugendliche flexibel und selbstständig mobil sein können. Den jungen Biker*innen ist dabei vor allem das Aussehen wichtig – lässig und cool soll das Bike sein –, während die Eltern besonderen Wert auf die Sicherheit legen. Verkehrssicherheit, Robustheit und ansprechendes Design liegen bei diesen Modellen daher im Fokus der Fahrradhersteller. Die Varianten mit 26-Zoll-Bereifung bieten die ideale Übergangsgröße zum Erwachsenen-Bike.

Was ist ein Jugendfahrrad?

Fahrräder, die für Kinder zwischen 9 und 16 Jahren geeignet sind, werden gemeinhin als Jugendfahrräder bezeichnet. Dies bezieht sich vor allem auf die Größe der Räder – Jugendfahrräder mit 26-Zoll-Laufrädern sind je nach Rahmenhöhe für Jugendliche mit einer Körpergröße ab 145 Zentimeter bis hin zu 175 Zentimeter ideal. Ein Jugendfahrrad ist also auch die Zwischenvariante der Kinderräder und Erwachsenen-Fahrräder und kann einige Jahre während der Wachstumsphase benutzt werden.

Von der Fahrradart her unterscheiden sich die verschiedenen Modelle sehr stark. Ob All-Terrain-Fahrrad, Mountainbike oder Citybike – sie haben ein wichtiges Kriterium gemeinsam: Sie entsprechen den Anforderungen der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO). Denn steigen Kinder vom Kinderfahrrad auf ein Jugendrad um, sind sie in einem Alter, in dem sie auch am Straßenverkehr teilnehmen müssen.

26-Zoll-Jugendfahrräder: Welche Arten gibt es?

Das Angebot an Jugendfahrrädern ist umfangreich und vielseitig. So wie bei den Modellen für Erwachsene gibt es auch für die Jugendlichen eine breite Auswahl mit allen möglichen Fahrradtypen. Die Räder mit 26-Zoll-Bereifung gibt es in nahezu allen Varianten für Jungen und Mädchen, wie zum Beispiel:

  • All-Terrain-Bikes
  • City-Fahrräder und E-Bikes
  • Trekking- und Trail-Räder
  • Mountainbikes
  • Rennräder

Abhängig vom Terrain, in dem sich die jungen Fahrradfahrer*innen am meisten bewegen, sollte der Typ des Jugendfahrrads ausgesucht werden.

Was wird für ein StVZO-konformes Bike mit 26 Zoll benötigt?

Auch wenn 26-Zoll-Jugendfahrräder extra für Heranwachsende konzipiert sind, haben sie im Großen und Ganzen dieselben Funktionen und dasselbe Zubehör wie die Erwachsenen-Bikes. Geht es um die Straßenzulassung, muss ein Jugendfahrrad die gleichen Eigenschaften besitzen:

  • zwei Bremsen – vorne und hinten –, die unabhängig voneinander funktionieren
  • weißes Fahrradlicht und weißer Reflektor vorne
  • rotes Fahrradlicht und roter Reflektor hinten
  • jeweils zwei Reflektoren in den Laufradspeichern plus Pedale mit seitlichen Reflektoren
  • eine funktionierende, hell tönende Klingel

In Bezug auf die Verkehrssicherheit ist es notwendig, dass die Jugendfahrräder diese Bestandteile aufweisen. Auch bei einem MTB, das nicht ausschließlich für den Gebrauch im Gelände benutzt wird, solltest du als Elternteil unbedingt auf diese Ausstattung achten.

Wie finde ich die passende Größe für das Jugendrad?

Damit du die richtige Größe herausfindest, musst du zwei Parameter beachten: die Laufradgröße und die Rahmenhöhe. Die perfekte Rahmenhöhe kann über die Schrittlänge berechnet werden, während die Laufradgröße hauptsächlich von der Rahmengröße abhängt. Eine gute Orientierungshilfe ist aber, dass Jugendfahrräder mit 26-Zoll-Bereifung für Kinder mit einer Größe von circa 145 bis 175 Zentimetern geeignet sind. Hast du per Zollstock oder Maßband die Schrittlänge deines Nachwuchses gemessen, kannst du mit unserem Rahmenhöhenrechner ganz einfach online die Fahrradgröße ermitteln.

Wir bieten Jugendfahrräder für jeden Einsatzzweck

Egal, für welchen Fahrradtyp du dich am Ende entscheidest – Jugendfahrräder sollten einiges aushalten, straßenverkehrssicher ausgestattet sein und mit ihrer Optik überzeugen. Unser umfangreiches Sortiment enthält vielfältige Modelle mit 26-Zoll-Laufrädern, sodass für jeden Geschmack und jeden Einsatzzweck das ideale Jugendfahrrad dabei ist.

Vergleichen /8

Wird geladen...