Kleinteile, Zubehör und Bekleidung ab 99 CHF versandkostenfrei!

Kinderräder 14 Zoll

(3 Produkte)

Das perfekte Kinderfahrrad mit 14-Zoll-Laufrädern auswählen

Das Radfahren zu lernen, ist ein Meilenstein für kleine Kinder. Sie erfahren dabei zum ersten Mal die Unabhängigkeit, die Fahrräder bieten, und lernen Vorsicht und Umsicht kennen, die es zum sicheren Fahren braucht. Ein Kinderfahrrad mit oder ohne Stützräder in 14 Zoll ist dafür in vielen Fällen die perfekte Größe. Die Räder der Größenkategorie sind in der Regel recht einfach gehalten und optimal auf die Bedürfnisse von Kids angepasst.

Was macht ein gutes 14-Zoll-Kinderfahrrad aus?

Über Sinn und Unsinn von Stützrädern beim Radfahrenlernen lässt sich streiten. Fakt ist, dass es mit ihnen zu Anfang leichter ist, auf dem Kinderrad aufrecht zu bleiben. Du kannst sie allerdings mit wenigen Handgriffen abmontieren, wenn sie nicht gebraucht werden. Eine wichtige Komponente stellt dagegen der Aufprallschutz am Lenkervorbau dar. Das Polster schützt dein Kind, wenn im Eifer des Gefechts ein kleiner Unfall passiert und der Körper nach vorn rutscht.

Weitere entscheidende Zubehörteile sind:

  • Sicherheitsgriffe am Lenker
  • geschlossener Kettenschutz
  • Sattel und Lenker höhenverstellbar

Dank der Höhenverstellbarkeit kann das Fahrrad mit 14 Zoll gewissermaßen mitwachsen. Junge Kinder machen häufig Wachstumsschübe durch. Höhenverstellbare Lenker- und Satteleinheiten verhindern, dass das neue Kinderfahrrad nach kürzester Zeit schon zu klein ist, das Fahren unbequem wird und man auf ein 16 Zoll Kinderfahrrad wechseln muss. Der Kettenschutz sorgt dafür, dass kein Kettenöl die Kleidung verschmutzt und sich nichts in der Kette verfängt. Sicherheitsgriffe unterstützen Kinderhände, indem sie festen Grip ermöglichen und die Gefahr des Abrutschens reduzieren. Wichtig sind außerdem leistungsstarke und einfache Bremsen.

Ab welchem Alter ist ein Kinderfahrrad mit 14 Zoll sinnvoll?

Mädchen und Jungen erkunden auf dem Kinderfahrrad ihre Umgebung und sind in unterschiedlichsten Bereichen unterwegs – vom asphaltierten Weg zum Kindergarten über Sonntagsspaziergänge auf Wanderwegen bis zum Spielen im Innenhof. Bei der Entscheidung für den Kauf von einem Fahrrad mit 14 Zoll stellen sich viele die Frage, ab welchem Alter die Radgröße sinnvoll ist, die auf so unterschiedlichen Strecken und Untergründen gefahren werden soll.

Das Alter ist kein entscheidender Faktor bei der Größenwahl, sondern eher die Körpergröße:
Wenn das Kind auf dem Fahrrad mit 14 Zoll sitzt und mit beiden Füßen im Stehen den Boden berührt, passt die Größe!

 

Weitere interessante Informationen zu Kinder- und Jugendfahrrädern:
Kinderfahrräder für 3-jährige Kinder | Kinderfahrräder für 4-jährige Kinder | Kinderfahrräder für 5-jährige Kinder | Kinderfahrräder für 6-jährige Kinder |
Kinderfahrrad 12 Zoll | Kinderfahrrad 16 Zoll | Kinderfahrrad 18 Zoll | Kinderfahrrad 20 Zoll | Kinderfahrrad 24 Zoll

Diese Faustregel lässt sich beim Kauf eines jedes Kinderfahrrads anwenden. Generell gesprochen liegt die Mindestkörpergröße für ein 14''-Fahrrad bei etwa 90 Zentimetern. Im Einzelfall kann dein Kind aber auch ein wenig kleiner sein und trotzdem sicher auf dem Bike sitzen. Im Hinterkopf solltest du außerdem haben, dass dein Kind motorisch weit genug sein sollte, um ein Kinderrad zu bedienen, grundsätzliche Verkehrsregeln zu verstehen und zu beachten sowie die Bremsen zu bedienen.

Erste Touren und Ausflüge auf 14''-Kinderfahrrädern

Ein Kinderfahrrad mit 14 Zoll ist für viele Kids das erste eigene Fahrrad, auf dem sie die Welt erkunden. Für Eltern ist der Sicherheitsaspekt bei der Kaufentscheidung wichtig, weshalb Lenkerpolster, Sicherheitsgriffe und Kettenschutz absolute Must-haves sind. Höhenverstellbare Sattel- und Lenkereinheiten geben Spielraum bei plötzlichen Wachstumsschüben der Kinder.