Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschliessen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

PERFEKT EINGEKLEIDET: - FRÜHLING/SOMMER KOLLEKTIONEN 2019
DE
FR

Continental Supersport

9 Artikel
Laufradgröße
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 1
  • 4
Reifen – Bauart
  • 8
  • 1
Preis in CHF
Kundenbewertungen
Sortieren
 
Seite 1 von
1

Continental Supersport

Continental SupersportDer Continental-Veloreifen "Supersport" heißt korrekt "Supersport Plus" - nur damit keine Verwirrung aufkommt. Das Plus am Reifen wird durch den Pannenschutz mit dem "Plus-Breaker" gewährleistet. Damit ist die Plus-Familie aus Continental "Touring Plus", dem Conti-Reifen "Cyclocross Plus", dem Modell "Country Plus", dem eben genannten "Supersport Plus" und dem E-Bike-Reifen "EcoContact Plus" komplett.

Na, der ist doch echt super!

Hersteller Continental hat diesen Veloreifen mit dem Plus an Pannenschutz für Velokuriere, bei jedem Wetter fahrende Berufspendler oder Fixie-Fahrer gedacht. Modell stand der bewährte Conti-Reifen "Grand Prix", den es weiterhin in diversen Varianten gibt. Das Vorbild wurde von den Korbachern kurzerhand mit dem "Plus-Breaker" aufgemotzt und bekam so den besten derzeit machbaren Pannenschutz aus dem Continental-Programm. Der Continental "Supersport Plus" hat ein besonders dickes Profil sowie ein starkes Karkassengummi. Dadurch ist auch die Seitenwand dieses Reifens stabil. Im Vergleich mit anderen Continental-Veloreifen soll der Continental "Supersport Plus" deutlich bessere Laufleistungen hinlegen können. Tatsächlich fällt auf, dass das Profil dieses Reifens nicht durch Stollen gekennzeicnet ist, sondern durch eine ziemlich glatte Oberfläche, die wenig Rollwiderstand bieten dürfte. Klar ist, dass der eingezogene Pannenschutz zwischen der Karkasse und der Lauffläche das Reifengewicht leicht erhöht. Da der Continental "Supersport Plus" aber aus einer extrem elastischen Kautschukmischung besteht, ist dieser Pannenschutz praktisch unbesiegbar. Auch eine überfahrene Heftzwecke kann ihm nichts anhaben. Die Fahreigenschaften des Continental "Supersport Plus" bleiben herausragend. Sie werden durch den "Plus-Breaker"-Pannenschutz kaum gemindert. Um den Veloreifen beim Durchfahren von Kurven nicht "schwammig" werden zu lassen, wurde die Kautschukmischung in ihrer Konsistenz entsprechend angelegt.

Die Conti-Veloreifen mit dem Plus

Das Typische an allen Veloreifen der Continental "Plus-Familie" ist, dass man durch den dicken und festen Mantel kaum fühlen kann, welcher Luftdruck sich gerade im Reifen befindet. Continental empfiehlt daher mindestens eine wöchentlich vorgenommene Luftdrückprüfung per Manometer. So vermeidet man vorzeitigen Verschleiß des Veloreifens. Wird der Continental "Supersport Plus" mit ungenügend hohem Luftdruck gefahren, legt er sehr viel mehr Rollwiderstand auf die Piste. Das gilt übrigens für alle Reifen der Continental Plus-Familie. Fahrer, die die Drahtreifenversion des "Supersport Plus" aufgezogen hatten, berichten von keinen Pannen. Mancher Fahrer berichtet, dass er statt des Continental "Supersport Plus" lieber einen Continental "Grand Prix" in der Variante GP "FourSeason" aufzieht. Das ist aber Geschmackssache. In Sachen Preisgestaltung schneidet der Conti-Reifen "Supersport Plus" besser ab als dieser und wird daher meist bevorzugt. Was die Bereifung angeht, hat ohnehin jeder Biker ganz spezielle Bedürfnisse und Vorstellungen, die seinem individuellen Fahrstil und dem Lieblingsterrain angemessen sind. Manchmal helfen Fachsimpeleien weiter, manchmal bleibt ihr Ergebnis unbefriedigend. Letzten Endes hilft nur der eigene Test auf der Strecke. Velokuriere, die den "Supersport Plus" gefahren haben, sind durchweg zufrieden, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Wer so viele Veloreifen im Jahr verschleißt, achtet bewusst auf den Preis.

Was spricht für den Continental "Supersport Plus"?

So mancher Velokurier verschleißt alle zwei bis drei Wochen einen Reifensatz. Im Notfall hilft es manchem Fahrer, an Vorder- und Hinterrad zwei verschiedene Reifen aufzuziehen. Interessante Messwerte für die aufgezogenen Veloreifen sind neben der langen Haltbarkeit
  • das Bremsverhalten
  • die Länge des Bremsweges bei nasser Strecke
  • der tatsächliche Wert des Pannenschutzes
  • die Fahreigenschaften und der Rollwiderstand
  • das Preis-Leistungsverhältnis
  • die Stabilität der Seitenwand
  • das Gewicht des Reifens
  • und der Grip.
In allen Bereichen kann der Continental "Supersport Plus" sehr gute Leisungen aufweisen. Nicht umsonst sind viele Biker nach dem Austesten begeistert. In seinem Profil - so man überhaupt davon sprechen kann - nisten sich keine kleinen Steinchen ein. Summa summarum: Der Continental "Supersport Plus" hält, was er verspricht.

Weitere Continental Veloreifen:  Contact |  Race |  Speed King |  Sport Contact |  Tourride |  Travel Contact |  Ultra Sport |  Mountain King |  Grand Prix |  X King



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr
071 2746960
Newsletter
Jetzt anmelden und CHF 10.00 Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!