Velo Online Shop - bikester.ch
Mid-Season Sale - bis zu 60% Rabatt
30 Tage Rückgabe gratis bei Velos2
Kauf auf Rechnung
Akkus
E-Bike Akkus & Ladegeräte – Volle Power!
Wer hätte es gedacht, aber ohne Akku kommst du mit deinem E-Bike nicht weit. Es gibt viele unterschiedliche E-Bike Akkus, aber die qualitativ hochwertigsten sind Lithium-Ionen-Akkus. Diese Modelle laden schnell und bieten maximale Power bei minimalem Gewicht. Sehr beliebt sind Akkus, die in der Mitte des Rahmens angebracht sind: Sie sitzen möglichst nahe am Schwerpunkt des Bikes und führen so zu besserem Handling. Doch egal welchen Akku dein Bike hat oder wo er platziert ist, ein passendes Ladegerät darf natürlich nicht fehlen – selbst das beste E-Bike lädt sich nicht von alleine.

E-Bike Ladegeräte

10 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Serie

  • Shimano STEPS 1

Herstellerkompatibilität

  • Bosch 8
  • Yamaha 1

Akkukapazität in Wh

Wh
Wh

Preis

CHF
bis
CHF

Kundenbewertungen

  • 5

Farbe

  • schwarz
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
Bosch Compact 2A Ladegerät inkl. Ladekabel
Bosch Compact 2A Ladegerät inkl. Ladekabel
Bosch
Compact 2A Ladegerät inkl. Ladekabel
CHF 86.90
Bosch Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät EU schwarz
Bosch Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät EU schwarz schwarz
Bosch
Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät EU schwarz
CHF 150.90
Yamaha E-Bike Battery Charger für Akkus ab MJ 2015
Yamaha E-Bike Battery Charger für Akkus ab MJ 2015
Yamaha
E-Bike Battery Charger für Akkus ab MJ 2015
CHF 201.90
Bosch Standard Charger 4A EU
Bosch Standard Charger 4A EU
Bosch
Standard Charger 4A EU
CHF 118.90
Bosch Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät UK schwarz
Bosch Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät UK schwarz schwarz
Bosch
Schnell-Ladegerät 6A Ladegerät UK schwarz
CHF 169.90
Bosch Charger Ladekabel EU
Bosch Charger Ladekabel EU
Bosch
Charger Ladekabel EU
CHF 6.49
Bosch Charger Ladekabel UK
Bosch Charger Ladekabel UK
Bosch
Charger Ladekabel UK
CHF 6.49
Bosch Compact Ladegerät 2A
Bosch Compact Ladegerät 2A
Bosch
Compact Ladegerät 2A
CHF 97.90
Shimano STEPS BT-E8036 Integrierter Unterrohr-Akku 630Wh 17,5Ah
Shimano STEPS BT-E8036 Integrierter Unterrohr-Akku 630Wh 17,5Ah
Shimano
STEPS BT-E8036 Integrierter Unterrohr-Akku 630Wh 17,5Ah
CHF 849.00
Bosch Standard Charger 4A UK
Bosch Standard Charger 4A UK
Bosch
Standard Charger 4A UK
CHF 133.90

E-Bike Ersatzakku – wieder frisch unterwegs

Moderne E-Bike Batterien sind leistungsstark, einfach in der Handhabung und sicher – allerdings ist die Lebensdauer der Lithium-Ionen-Akkus begrenzt. Lässt die Leistung der Energiegeber nach mehreren hundert Ladezyklen nach, so kommt irgendwann der Moment, an dem für adäquaten Ersatz gesorgt werden muss. Denn nur mit einer verlässlichen Energiequelle macht das elektrisch gestützte Biken Sinn und Freude. Doch wann genau sollte ein neuer Akku her und welcher ist der ideal passende? Alle wichtigen Infos zum Thema E-Bike Ersatzakku finden Sie hier.

Wann lohnt sich der Kauf eines neuen Akkus?

Im Laufe seiner Nutzung und regelmäßigen Ladung verliert ein E-Bike Akku an Kapazität. Aber nicht nur die Ladezyklen, auch das Alter setzt der Batterie zu. Dieser Umstand macht sich dadurch bemerkbar, dass sie deutlich häufiger wieder aufgeladen werden muss, als dies früher der Fall war. Auch wenn der Motor nicht mehr den anfänglichen Zug nach vorne aufweist oder gar aussetzt, ist dies in der Regel ein Zeichen für einen Kapazitätsabfall der Batterie.

Je nach Angaben des jeweiligen Herstellers gilt ein Akku als schwach, bzw. verschlissen, wenn er noch zwischen 50 und 75 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität aufweist. Verschlissen ist hier aber nicht gleichbedeutend mit "defekt". Er muss also nicht unbedingt und unmittelbar ausgetauscht werden. Wer damit zurecht kommt, dass die Reichweite geringer ausfällt, kann auch mit dem angeschlagenen Akku durchaus noch einige kleinere Touren fahren. Erst ab etwa 30 Prozent Restkapazität gelten E-Bike Akkus als unbrauchbar.

Grundlegend sind Akkus etwa auf 500-800 Ladezyklen ausgelegt, allerdings kann diese Zahl abhängig von Nutzungsverhalten und Qualität sowohl nach unten als auch nach oben deutlich abweichen. Irgendwann ist allerdings auch für den stärksten E-Bike Akku der Moment gekommen, an dem er ersetzt werden muss. Denn ähnlich wie beim Handy wird es zunehmend ärgerlich, wenn man zu häufig nachladen muss.

Einen E-Bike Akku kaufen der genauso gut ist, wie der Vorgänger? Wir helfen dir und beraten dich gerne.

Wann muss ein E-Bike Ersatzakku angeschafft werden?

Es gibt Situationen, in denen – vor allem aus Gründen der Sicherheit – unbedingt ein neuer Akku gekauft werden sollte. Das ist bei starken Beschädigungen wie Rissen in der Außenhülle, beschädigten bzw. verklebten Kontakten oder auch etwaigen Wackelkontakten der Fall. Ebenfalls drastische Leistungsabfällen sind häufig ein Indiz für grobe Schäden, welche die Betriebssicherheit des Bikes nachhaltig beeinträchtigen. Hier ist Vorsicht angesagt, denn es besteht die Gefahr der Selbstentzündung. Daher wird dringend empfohlen den Akku durch einen Ersatzakku auszutauschen. Sollte es zu einem Brand kommen, dann diesen nicht mit Wasser, sondern mit einer Decke oder Sand löschen.

Wie findet man den passenden Ersatzakku

Soll ein neuer Ersatzakku angeschafft werden, empfiehlt es sich zunächst einen genauen Blick in die Bedienungsanleitung des E-Bikes zu werfen. Dort finden sich üblicherweise alle Informationen zum Antriebssystem, sprich zu Motor und Akku. Entscheidende Faktoren für die ideale Ersatzakku-Wahl sind folgende:

  • Der E-Bike-Hersteller
  • Der Hersteller des Antriebs
  • Das Modelljahr des E-Bikes
  • Art bzw. Position des Akkus (am Rahmen, am Sitzrohr, auf dem Gepäckträger)

Überlegen Sie zudem, welche Größe bzw. Nennleistung die Batterie haben soll. Kleinere Akkus mit etwa 250 Wh erlauben Ausflüge von etwa 70 km, größere mit etwa 500 Wh ermöglichen Strecken von bis zu 150 km. Bedenken Sie allerdings, dass mit der Größe auch das Gewicht wächst.

Original E-Bike Ersatzakku vom Hersteller oder günstiges Drittprodukt?

Ob Sie einen Ersatzakku aus Markenproduktion oder von einem No-Name-Anbieter kaufen, bleibt letztlich natürlich Ihnen überlassen. Drittprodukte punkten mit einem günstigeren Preis, sie sind allerdings häufig auch mit günstigen Speicherzellen ausgestattet, die weniger leistungsstark und langlebig sind, als Originalprodukte.

Markenprodukte hingegen kosten zwar etwas mehr, sind jedoch mit hochwertigeren Komponenten versehen. Ein gut abgestimmtes BMS (Batterie-Management-System) erhöht die Leistungsfähigkeit, die Lebensdauer sowie die Sicherheit des Ersatzakkus. Die Anschaffung eines verlässlichen Ersatzakkus ist übrigens auch bei langen Ausfahrten sinnvoll. So können diese nacheinander genutzt werden, bzw. es kann immer eine Batterie geladen werden, während die andere am Fahrrad bleibt.