Fahrrad Online Shop

Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 9-17 Uhr

071 2746 960

Power-Sommer | Deine Ausrüstung fürs Velofahren, Schwimmen & Laufen
30 Tage Rückgabe gratis bei Velos2
Kauf auf Rechnung

MTB Helme

982 Artikel
Filter
Zurücksetzen

Kopfumfang

  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64

Besonderheiten

  • abnehmbarer Kinnbügel 14
  • Aero 9
  • Beleuchtung 59
  • Brillengarage 71
  • Fliegennetz 334
  • Googlebandhalterung 82
  • Koroyd 6
  • MIPS 213
  • Reflektor(en) 237
  • WaveCel 11
  • Zopfträger freundlich 46

Visier

  • ohne 112
  • Schirm 870

Serie

  • 100% Altec 4
  • Alpina Carapax 9
  • Alpina D-Alto 3
  • Alpina FB 3
  • Alpina Garbanzo 5
  • Alpina Mythos 10
  • Alpina Panoma 2
  • Alpina Valparola 4
  • Alpina Ximo 16
  • Bell 4Forty 13
  • Bell Catalyst 3
  • Bell Drifter 5
  • Bell Sidetrack 24
  • Bell Sixer 6
  • Bell Spark 12
  • Bell Super 3 4
  • Bell Tracker 4
  • Cannondale Quick 7
  • Cube Teamline 1
  • Endura Hummvee 7
  • Endura MT500 9
  • Endura Singletrack 4
  • Fox Proframe 2
  • Fox Rampage 10
  • Giro Bronte 2
  • Giro Compound 4
  • Giro Dime 5
  • Giro Ember 1
  • Giro Fixture 13
  • Giro Hale 11
  • Giro Isode 4
  • Giro Manifest 1
  • Giro Montaro 1
  • Giro Register 8
  • Giro Revel 3
  • Giro Scamp 4
  • Giro Tremor 10
  • Giro Vasona 8
  • Giro Verce 3
  • Giro Verona 2
  • IXS Trail 11
  • IXS Trigger 19
  • IXS XACT 2
  • KED Certus 3
  • KED Companion 5
  • KED Crom 6
  • KED Kailu 1
  • KED Neo Visor 2
  • KED Spiri 8
  • KED Trailon 4
  • Mavic Aksium 1
  • Mavic Crossmax 2
  • Mavic Crossride 2
  • Mavic Deemax 1
  • O'Neal Defender 6
  • O'Neal Q RL 1
  • POC Restistance 3
  • Rudy Project Protera+ 4
  • Rudy Project Rocky 2
  • Rudy Project Venger 4
  • Troy Lee Designs A1 11
  • Troy Lee Designs A2 5
  • Troy Lee Designs D3 1
  • Troy Lee Designs Stage 2
  • UVEX Active 2
  • UVEX Active CC 1
  • UVEX Air Wing 5
  • UVEX Boss Race 4
  • UVEX City Active 2
  • UVEX Finale 9
  • UVEX I-VO 8
  • UVEX Jakkyl 3
  • UVEX Kid 4
  • UVEX Quatro 12
  • UVEX Race 3

Farbe

  • beige
  • gelb
  • grau
  • grün
  • orange
  • pink
  • braun
  • rot
  • lila
  • blau
  • weiß
  • schwarz
  • oliv
  • türkis
  • gold
  • silber
  • bunt
  • petrol

Preis

CHF
bis
CHF

Kundenbewertungen

  • 2
  • 22
  • 121
  • 585
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt
MTB Helme - Gut geschützt ins Gelände
Auf keiner Mountainbike-Tour sollte der Helm fehlen, ganz besonders wenn man auch Singletrails in Angriff nehmen möchte. Die große Auswahl an MTB Helmen bietet durchweg verlässlichen Schutz vor Kopfverletzungen im Fall eines Sturzes. Zudem erweisen sie sich auch als Schutz vor tiefer hängenden Ästen als nützlich und mit ihrem kurzen Helmvisier helfen sie, mit wechselnden Lichtverhältnissen im Wald klar zu kommen. Neben der Schutzwirkung stehen eine gute Belüftung und ein geringes Gewicht ganz oben im Lastenheft jedes Herstellers. In Ergänzung zu Cross Country Modellen haben immer mehr Hersteller auch im Hinterkopf tiefer herunter gezogene All Mountain Helme im Programm, deren höhere Schutzwirkung und charakteristische Optik gut zu aggressivem Trailriding passt. Doch auch die traditionellen MTB Helme bieten etwas mehr Rundumschutz als ihre Rennradpendants.
Filter
Sortieren
Beliebteste Neuheiten Beste Bewertung Höchster Preis Niedrigster Preis Höchster Rabatt

Sicher im Gelände mit dem MTB Helm

Hydraulische Bremsen und immer modernere Federungen sorgen beim Mountainbiken für mehr Speed und krassere Abfahrten. Um diese Challenges in Angriff zu nehmen, sollte kein Fahrer mehr auf einen MTB Helm verzichten. Moderne Mountainbike-Helme überzeugen durch ausreichend Belüftung und auch durch jede Menge Stil. Auf Bikester.ch findest Du den geeigneten MTB Helm für jede Gelegenheit und jede Abfahrt. Schütze Dich stilvoll vor Stürzen und in den Weg hängenden Ästen!

MTB Helme

Der MTB Helm und sein Belüftungsmysterium

Einige Mountainbike-Fahrer verzichten auf den Schutz eines Helmes aufgrund von Schweißbildung und mangelnder Belüftung. In Zeiten, als Mountainbiken gerade zu einer eigenen Sportart avancierte und Profifahrer aus Mangel an Alternativen auf Motorradhelme zurückgreifen mussten, mag dieser Einwand noch nachvollziehbar gewesen sein. Die Gefahren durch immer steilere Abfahrten, höhere Sprünge und krassere Geschwindigkeiten machen das Tragen eines inzwischen passgenauen Helmes jedoch unverzichtbar. Ein moderner MTB Helm verfügt über mehr als ausreichende Belüftung, sodass er auch bei gemütlichen Ausfahrten auf Anfänger-Trails nicht behindert. Und auch bei der Bergauffahrt stören moderne MTB Fahrradhelme kaum mehr. Einige wiegen sogar weniger als 300 Gramm.

Wie wird eine gute Belüftung erreicht?

Zum einen sitzt ein moderner MTB Helm nicht komplett auf dem Kopf auf. Ein innenliegender Rahmen sorgt dafür, dass die in das Obermaterial gefrästen Belüftungsöffnungen nicht auf dem Kopf aufliegen. Durch den so gewonnenen Abstand kann der Fahrtwind die gesamte Oberfläche des Kopfes erreichen und ihn ausreichend kühlen.

Wo liegt der Fahrradhelm auf dem Kopf auf?

Der im Inneren des Helms verbaute Rahmen ist fest mit der Oberschale verbunden. Durch innovativ konzipierte Auflageflächen, die durch ein modernes Gurtsystem ergänzt werden, bekommt der MTB Helm einen perfekten Sitz. Viele MTB Fahrradhelme besitzen vier Auflagepunkte:

  • an der Stirn
  • hinter den Schläfen
  • am unteren Hinterkopf
  • partiell auf der Schädeldecke

Durch den Rahmen verlaufende Drähte sind mit einem Verschlusssystem am Hinterkopf verbunden und schaffen es, den Helm millimetergenau an die Größe des Kopfes anzupassen.

Die verschiedenen Helmformen

Wie bei jedem Helm entscheidet auch beim MTB Helm der Fahrer, welcher Schutz für seine Bedürfnisse geeignet ist. Grundsätzlich gibt es den MTB Helm in drei Ausführungen:

  • All-Mountain-Modelle
  • All-Mountain-Modelle mit ansteckbarem Kinnschutz
  • Integralhelme

Da Stürze bei Mountainbikern nicht selten sind, und Steine und Kanten beim Hinfallen auch den Hinterkopf treffen können, sollte ein MTB Helm auch große Teile des unteren Hinterkopfes bis hin zum Genick schützen.

Die All-Mountain-Modelle

Größter Unterschied gängiger Fahrradhelme zu einem All-Mountain MTB Helm ist sicherlich der weit nach unten reichende hintere Teil des Helms. Diesen Schutz findet man beispielsweise auch bei BMX-Helmen. Bei Dirt-Bike Rennen sind diese Helme heute noch anzutreffen, obwohl diese Fahrradhelme bis heute mit eher durchschnittlichen Belüftungseigenschaften ausgestattet sind und meist ein Sonnenschild vermissen lassen. Die All-Mountain-Helme hingegen verfügen über ausreichend Belüftungsöffnungen, um den Kopf auch bei starken Anstiegen zu kühlen.

All-Mountain-Fahrradhelme mit ansteckbarem Kinnschutz

Diese Helme wurden für Fahrer konzipiert, die zwischen unterschiedlichen Fahrtypen wechseln wollen. Ohne Kinnschutz ist der Helm etwas leichter und eignet sich bestens für moderate bis schnelle Ausfahrten auf leichten und breiten Trails. Soll es etwas heftiger werden und abgefahrene Downhill-Singletracks gemeistert werden, lassen sich diese MTB Fahrradhelme zu einem Integralhelm umfunktionieren. Der ansteckbare Kinnriemen schütz beim Fahren vor Ästen in Gesichtshöhe und beim Sturz vor Kiefer- und Gesichtsverletzungen.

Mit dem Integralhelm existiert nur eine Geschwindigkeit – Fullspeed

Die dem Motocross entliehenen Integralhelme sind für Geschwindigkeitsenthusiasten konzipiert. Ob auf der Dirt-Bike-Strecke, beim Biker Cross oder beim Downhill: Diese Mountainbike Helme sind für jeden Kontakt geeignet. Rempler mit dem Kontrahenten oder das Streifen von Ästen sind damit kein Problem mehr. Die entstandenen Kratzer im Helm werden als Trophäen gesehen.

Kein Helm ohne TÜV

Auch Fahrradhelme benötigen ein TÜV-Abzeichen, um im Straßenverkehr zugelassen zu sein. Doch die durchgeführten Tests geben nicht nur Auskunft über die Sicherheitsleistungen der Fahrradhelme im Straßenverkehr, sondern sind so aufgebaut, dass ihre Ergebnisse auch aufschlussreich für den MTB Fahrer sein können. Denn die MTB Helmschalen werden nicht nur auf ihre Dämpfeigenschaften auf glatten Flächen wie Beton oder Asphalt getestet, sondern auch der Aufprall auf eckige Gegenstände wie Bordsteine oder Felskanten wird simuliert.

Bei den Schlagtests werden die MTB Fahrradhelme auf einen 5,4 kg schweren, künstlichen Kopf geschnallt und aus 160 cm auf einen Amboss fallengelassen.

Die optimale Passform ermitteln

Selbst bei besten Werten im Schlagtest kann ein MTB Helm nur dann optimalen Schutz bereitstellen, wenn er passgenau sitzt und richtig verschlossen ist. Ein MTB Helm für Damen und der MTB Helm für Herren unterscheiden sich in den verfügbaren Größen nicht. Einzig das Design trennt Damen- von Herrenausführungen.

Ermittlung der Helmgröße

Die Größe beider Ausführungen wird in Zentimeter angegeben. Helme für Erwachsene decken den Bereich von 49 - 64 cm ab. Gemessen wird der Kopfumfang auf Stirnhöhe waagerecht einmal rund um den Kopf.

Exaktes Justieren des Helms

Dank moderner Verschlusstechniken fertigen einige Hersteller Helme in drei unterschiedlichen Größen. Die genaue Justierung an den Kopf des Fahrers erfolgt dann durch einen Verstellring mit Drehrad. Durch den meist am Hinterkopf angebrachten Verschluss lässt sich der Umfang des Helms um bis zu acht Zentimeter feinjustieren und ideal an Deinen Kopf anpassen.

Einstellen des Kinnriemens

Um bei Stürzen auf sicheren Halt vertrauen zu können, sollte zwischen dem geschlossenen Kinnriemen und dem Kinn ein Fingerbreit Platz finden. Mit dieser Einstellung kann der Mund bequem geöffnet werden ohne dass der Riemen einengt oder reibt.

Der ideale Sitz des Helmes

Hast Du den Helm via Kinngurt und Drehrad bzw. den anderen verfügbaren Gurten eingestellt, sollte der Abstand von Augenbrauen und Helmschale zwischen ein und zwei Finger liegen. Anhand Deiner Handkraft – durch seitliches Ziehen sowie dem Schieben nach vorne und hinten – kann ermittelt werden, ob der Helm optimal sitzt. Lässt sich der Kopfschutz bewegen und verrutscht schon bei geringem Kraftaufwand, ist der Helm zu groß.

Unser Tipp: Dank der modernen Einstellungsmöglichkeiten bieten viele Hersteller ihre Helme in drei Größenbereichen an. Nachdem Du Deinen Kopfumfang ermittelt hast, kannst Du den angegebenen Größenbereich mit Deinem Umfang vergleichen und nach der Lieferung perfekt anpassen.

Auf was ist zu achten – Die wichtigsten MTB-Helmeigenschaften

Um einen Überblick zu bekommen, auf welche Details beim Kauf eines MTB Kopfschutzes geachtet werden muss, kann diese Tabelle weiterhelfen:

Helmbauteil Beschreibung
Nackengurt Modernes Verschlusssystem, mit dem sich Helme passgenau einstellen lassen können.
Kopfband Ein umlaufendes Band, das den Sitz der Helme verbessert und verhindert, dass Schweiß in die Augen tropft.
Belüftung Je mehr Öffnungen realisiert sind, umso optimaler ist die Luftversorgung des Kopfes. Die Belüftungsöffnungen sollten die Luft von vorne nach hinten leiten.
Verschlusssysteme Hier sollte eine einfache Bedienung im Vordergrund stehen. Manche Systeme lassen sich mit nur einer Hand ideal öffnen und verstellen.
Visier Dient als Sonnenschutz und ist im Idealfall verstellbar, sodass es mal mehr, mal weniger Schatten bietet.

Alle bei Bikester.ch verfügbaren Mountainbike-Helme verfügen über das CE-Prüfzeichen und bieten höchsten Schutz. Fahrradhelme der Marken UVEX und Cube stehen hier genauso zur Wahl, wie die zum Fahrradhelm passende Bekleidung. Die große Auswahl lässt Dich den perfekten Kopfschutz in Form, Farbe und Preis finden, damit Du sicher die nächste Mountainbike-Tour in Angriff nehmen kannst.